Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Von Darching über den Taubenberg (896 m) nach Warngau (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Wenn der Auftakt der schneefreien Bergsaison wegen steter Winterrückfälle auf sich warten lässt, ist die bequeme Überschreitung des Taubenbergs eine lohnende Alternative. Unterwegs freuen wir uns immer wieder über die Panoramablicke auf das nahe Mangfallgebirge. 

 

Tour vom 15.04.2021
Text & Fotos: Michael Reimer


Oberhalb von Fentberg öffnet sich ein schöner Ausblick auf das Mang-fallgebirge.

Tourensteckbrief

Tourenziel
Taubenberg, 896 m, Voralpenland (Warngau) Ansicht im Bayernatlas

Talorte
Mitterdarching, 664 m
Warngau, 726 m

Schwierigkeit
Wanderung, leicht

Dauer
3:45 Std.

Höhendifferenz
↑ 314 Hm ↓ 263 Hm

Karte/GPS-Track
UK50-53 "Mangfallgebirge", 1:50.000; taubenberg.gpx


Wegbeschreibung 

Am Bahnhof von Darching geht es rechts auf der Bahnhofstraße in den nahen Ort, wo man links in die Raiffeisenstraße abzweigt. Am südlichen Ausgang von Oberdarching teilt sich die Wanderroute: Rechts würde es direkt zum Taubenberg gehen (Ww. Nüchternbrunn), wir aber bevorzugen den Umweg über den, in südlicher Richtung beschilderten, Weiler Fentberg. Auf diese Weise verlängert sich die teils baumfreie und aussichtsreiche Querung entlang des Höhenrückens – der schönste Abschnitt der Tour!

Nach dem drei Kilometer langen Anmarsch auf dem leicht ansteigenden Teer- und Forstweg zweigen wir in Fentberg rechts zur sichtbaren Kapelle ab und erblicken jenseits des Taubenbergs die Schlierseer und Tegernseer Hausberge. Man durchquert eine Waldpassage, bevor sich das Gelände abermals öffnet; ein schöner Wiesenweg führt direkt zum Gehöft Neustadl (792 m) hinüber. Von hier geht es gut beschildert über die Weiße und Grüne Marter im Bogen, stets entlang des Höhenrückens dem Ziel entgegen.

An einer markanten Wegkreuzung lohnt sich abermals eine Abkehr von der direkten Route: Statt auf den Taubenberg zuzuwandern, steigen wir links auf dem Kreuzweg zur Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn ab (ein besinnlicher Rastplatz) und wandern auf wurzeligem Steig über mehrere Quellbäche zum Bio-Berggasthof Taubenberg hinauf. Abermals wird man mit herrlichen Blicken auf das Mangfallgebirge belohnt, bevor der Schlussanstieg zum Taubenberg erfolgt. Der Abstieg nach Warngau ist von hier nur noch Formsache: Im Ort peilt man den Gasthof zur Post an und wandert auf der Taubenberg- und Bahnhofstraße noch ca. einen Kilometer bis zum Warngauer Bahnhof.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Bahnhof Mitterdarching, 664 m

Zielpunkt der Tour
Bahnhof Warngau, 703 m

Mit Bahn & Bus ca. 40 Min. – sehr empfehlenswert

Mit der BRB RB 55 Richtung Bayrischzell bis Darching Bahnhof, zurück vom Bahnhof Warngau mit der BRB RB 56 nach München.

Hin ab 06:30, zurück bis 23:21


Tourenkarte Von Darching über den Taubenberg nach Warngau


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.