Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Kirnberg, 949 m (Wanderung)

← zurück zur Übersicht

Der Kirnberg ist eine wenig bekannte, aber mit über 200 Metern Höhenunterschied überraschend deutlich ausgeprägte Erhebung im Voralpenland zwischen Staffelsee und Ammer. Hier bietet sich die Gelegenheit zu einer ausgedehnten und aussichtsreichen Rundwanderung.

 

Tour vom 08.04.2021
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner


Blick zum Schnalz-Gipfel

Tourensteckbrief

Tourenziel
Kirnberg, 949 m, Voralpenland (Pfaffenwinkel) Ansicht im Bayernatlas

Talort
Böbing, 744 m

Schwierigkeit
Wanderung leicht

Dauer
4,5 Std.

Höhendifferenz
↑ ↓ 420 Hm

Karte/GPS-Track
UK50-49 "Pfaffenwinkel – Ammergauer Alpen, nördl. Teil" 1:50.000; Kirnberg


Wegbeschreibung 

Vom Rathaus in Böbing geht es auf der Kirchstraße bergab und nach links auf den Riedelweg. Dann wieder links, auf den Hahnenmoosweg und anschließend nach rechts und der Beschilderung nach Kirnberg folgen. Auf schönem Wanderweg aus dem Ort hinaus und durch Wald und über Wiesen weiter.

In einem Linksbogen den guten Weg verlassen und auf einer Traktorspur geradeaus zu einem Wegkreuz folgen bis zu einer Verzweigung. Auch dort geradeaus und ein wenig auf und ab, bis man am Lixhof vorbeikommt und in der Ortschaft Kirnberg eine schmale Asphaltstraße erreicht. Sie beschreibt eine Rechtskurve. Dort geht man am Haarspalthof vorbei, bei der Verzweigung einer Asphaltstraße geradeaus, hinter dem Karlerhof wieder bergab und am Pierlinghof vorbei.

In einer engen Linkskurve des Wegs geht es, dem Wegweiser folgend, geradeaus dahin und weiter über einen Zaunüberstieg. Dann schräg links über eine Wiese und am Waldrand wieder auf einen Fahrweg. Gleich hinter dem Jägerhof (Reiterhof) muss man eine Straße queren und nach einem Bachgraben rechts abbiegen. Dann steigt man neben dem Bach nach Süden auf und geht unter den Skihängen nach links zur Brombergalm.

Nach der Brombergalm folgt man dem gleichen Weg rund 100 m zurück und biegt links ab, um steil am Rande der Skihänge in einer Waldlichtung aufzusteigen. In den oberen Hängen links haltend zur Bergstation des Skilifts und zur Scheitelstrecke des Kirnbergs. Auf ihr zur Wegtafel, dort rechts auf einen Feldweg einbiegen und zum Hof von Oberhett. Von ihm in ein paar Metern zum Rastplatz und zum Kreuz auf dem Dreiseenblick.

Vom höchsten Punkt zum Fahrweg zurück und auf aussichtsreichen Sonnenhängen nach Westen bis zu einem Waldeck weiter. Dort steht ein Wegweiser. Wir verlassen bei ihm den Fahrweg nach links und folgen dem Wanderweg zu einer aussichtsreichen Wiese. Auf ihr geht es nun ein längeres Stück auf gutem Weg abwärts und zu einem Querweg, auf den wir rechts einbiegen.

Nach kurzem Gegenanstieg erreicht man den Ortsrand von Vorderkirnberg und eine kaum befahrene Autostraße. Auf dieser nach rechts durch den Ort, am Ortsende links auf einem Feldweg einbiegen und bei der nächsten Verzweigung nochmals links halten. Bei ein paar Hütten nochmals links, nach Norden weiter und der Beschilderung folgend im Wald Richtung Ausgangspunkt.

Bei der Abzweigung neben dem Wegkreuz kann man sich links halten und noch den alten Pestfriedhof besuchen. Dann nach Norden zur Kirchstraße in Böbing und zum Ausgangspunkt zurück.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Böbing, Gemeindeamt, 744 m

Mit Bahn & Bus ca. 1:20 Std. – sehr empfehlenswert
Mit der Regiobahn RE 65 Richtung Weilheim (Oberbay) bis Weilheim, umsteigen in den Bus 9651 Richtung Peißenberg bis Böbing Ortsmitte. 

Hin ab 09:15; zurück bis 17:20

Mit Auto ab München
ca. 1:10 Std. (Anfahrtsroute)


Tourenkarte Rundwanderung Kirnberg


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.