Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Rund ums Kläperfilz, 899 m (Wanderung)

Genau das Richtige für den Karfreitag ist diese kleine Rundwanderung bei der weltberühmten Wieskirche. Wer sich nach der eindrucksvollen Kirchenbesichtigung noch auf sieben Kilometern die Beine vertreten möchte, kann die hier vorgestellte Umrundung des kleinen Naturschutzgebiets abseits des Trubels genießen.

Tour vom 29.03.2018
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner

alle Touren der Woche: Übersicht


Die weltberühmte Wieskirche

Tourenziel
Wieskirche – Rund ums Kläperfilz, 899 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Voralpenland (Pfaffenwinkel)

Talort
Steingaden, 763 m

Karte
Umgebungskarte UK50-49 "Pfaffenwinkel – Ammergauer Alpen" 1:50.000

GPS-Track
klaeperfilz.gpx

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Wieskirche, 876 m

Mit Auto ab München
ca. 1:30 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus empfehlenswert
Bahn bis Oberau oder Füssen oder Bad Kohlgrub, weiter mit Bus 9606 bis zur Wieskirche

Bilder

Am Kläperfilz

Kurzinfos

Schwierigkeit
Wanderung leicht

Kondition
gering

Dauer
1:45 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 80 Hm

Einkehr
Gasthof Schweiger und Gasthof Moser in der Wies

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Zuerst geht man vom Parkplatz zur Wieskirche (Wallfahrtskirche zum gegeißelten Heiland) hinüber. Nach dem Kirchenbesuch auf asphaltiertem Weg zu einer schmalen Fahrstraße weiter. Diese fällt ein wenig ab und beschreibt einen Rechtsbogen. In der Kurve nach links auf einen Feldweg abbiegen, an einem Hügel rechts vorbei und am Waldrand in das Naturschutzgebiet hinein. Zwischen Kläperfilz und Schwefelfilz durch den Wald nach Süden dahin und am Waldende neben einem Stadel am Fuße des Schneidbergs zu einer quer verlaufenden Fahrspur. Auf diesen links einschwenken und relativ lange durch eine weite Lichtung am Südrand des Kläperfilzes nach Osten dahin.

Nach einem kurzen Aufschwung noch etwa 200 Meter in der gleichen Richtung weiter, dann durch eine Linkskurve und nach Norden dahin. Wieder kommt man an einem Stadel vorbei und dann am Waldrand entlang. Bei einem Waldeck trifft man auf eine Verzweigung. Dort nach links und auf Schildschweig zu.

Hinter dem stattlichen Gut Schildschweig trifft die Rundroute auf ein schmales, kaum befahrenes Sträßchen, dem man bis zum Ortseingang von Schwarzenbach folgt. Am Ortseingang links abbiegen und ein einer Steigungsstrecke bei einem Wäldchen nach links auf eine Stichstraße. Diese führt zu einem Wohnhaus und dahinter am Weidezaun entlang weiter. Nach einem Rechtsschwenk geht es direkt auf die Wieskirche zu und nach rechts in den Siedlungsbereich hinein. Von dort sind es nur noch ein paar Meter zum Parkplatz zurück.