Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Vom Starnberger See durchs Würmtal nach Pasing (Radtour)

← zurück zur Übersicht

Grundsätzlich ist es eine gute Idee, das Nordufer des Starnberger Sees nicht mit dem Auto aufzusuchen. Wer erst mit der S-Bahn und dann mit dem Rad zum Erholungsgelände Percha/Kempfenhausen fährt, hat kein Parkplatzproblem und kann im Anschluss sehr schön entlang der Würm zurück in die Stadt radeln.

 

Tour vom 01.04.2021
Text & Fotos: Michael Pröttel


Vom Starnberger See führt die Radltour zurück nach München Pasing.

Tourensteckbrief

Tourenziel
München (Pasing), 527 m

Orte
Starnberg, 588 m
München (Pasing), 527 m 

Schwierigkeit
Radtour leicht

Dauer
2,5 Std.

Höhendifferenz
↑ 40 Hm ↓ 100 Hm

Karte/GPS-Track
UK50-41 "Ammersee, Starnberger See, München-Süd“, 1: 50 000; radtour-wuermtal.gpx


Wegbeschreibung 

Man folgt einem Fahrradweg, der direkt am alten Bahnhofsgebäude beginnt und entlang der Gleise nach Nordosten führt. Er stößt auf eine Straße und folgt dieser nach rechts. Gleich geht es rechts durch eine S-Bahnunterführung hindurch. Weiter über den Nepomukweg und die Strandbadstraße geht es in einer Linkskurve am Hallen- und Strandbad vorbei und auf die Münchener Straße zu. An der Einmündung der Strandbadstraße folgt man rechts dem Fahrradweg Richtung Percha und biegt kurz nachdem man die Würm überquert hat rechts ab, um über den Schiffbauerweg das große Badegelände am Nordostufer zu erreichen.

Danach fährt man wieder den gleichen Weg bis zur Einmündung Strandbadstraße/Münchner Straße zurück, wo man die Münchner Straße auf einem Fußgängerübergang überqueren kann. Man folgt der Münchner Straße ein Stück stadteinwärts, um dann rechts in die Gautinger Straße abzuzweigen. Dieser folgt man bis die Fahrradbeschilderung rechts in die Finkenstraße abzweigt. Über diese, die Franziskusstraße und die Straße Am Schloßhölz erreicht man wieder die Gautinger Straße. Parallel zu ihr geht es auf einem Fahrradweg weiter nach Norden. Dort, wo die Straße die Würm überquert, endet der Fahrradweg.

Man folgt der Gautinger Straße bis zum Gasthaus Mühltal und zweigt hier (unbeschildert) von der Straße ab. Links des Gasthauses folgt man einem Schotterweg, der entlang der Würm durch den Wald nach Norden führt. Der Weg wird zu einem Teerweg, führt aus dem Wald hinaus und an der sagenhaften Reismühle vorbei. Hier soll der Legende nach Karl der Große geboren sein.

Weiter geradeaus erreicht man Gauting. An der Hauptstraße fährt man links und gleich wieder rechts in den Pfarrweg und um die Kirche St. Benedikt herum. Dahinter geht es links in die Ledererstraße und über eine Holzbrücke über die Würm, wo ein altes Mühlrad steh. Auf der anderen Flussseite geht es rechts und links, um die Grubmühlerfeldstraße zu erreichen, die rechts aus Gauting herausführt. Über freies Gelände fahrend erreicht man die Häuser von Stockdorf. Hier fährt man links und folgt einem Waldweg bis zu einer Waldkreuzung, wo es der Beschilderung folgend nach rechts geht. Über eine Forststraße erreicht man die Waxensteinstraße, zweigt in die Zugspitzstraße ab, um dann dem Mittererweg und der Margaretenstraße zu folgen. Bald kommt man an den Einkehrmöglichkeiten Kraillinger Brauhaus und Alter Wirt vorbei. Weiterhin parallel aber nicht direkt an der Würm geht es über die Bräuhaus- und die Georgenstraße weiter. Kurz vor dem Ortsschild Gräfelfing lohnt sich ein kleiner Abstecher zur Kirche St. Georg, die auf einer Würminsel steht und auf einen romanischen Sakralbau zurückgeht.

Danach zweigt der Weg rechts in die Stefanusstraße ab und führt direkt an der Würm entlang. Der Lochhamer Biergarten stellt eine weitere Einkehrmöglichkeit dar, bevor es über eine Brücke über die Lindauer Autobahn hinübergeht. Auf der anderen Seite erreicht man den Pasinger Stadtpark und folgt rechts dem Fluss begleitenden Weg. Bald folgt man der Beschilderung rechts über die Würm. Weiter der Beschilderung Pasing folgend geht es auf der anderen Würmseite weiter, um dann über die Teerstraße Am Wasserschloß auf die Institutsstraße zu stoßen. Hier fährt man links und wieder rechts und mittels einer Unterführung unter der Bodenseestraße hindurch. Der Radweg folgt der Ernsbergerstraße und stößt auf die Kaflerstraße, die nach rechts zum Bahnhof Pasing führt.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Starnberger See, Starnberg, 588 m

Zielpunkt der Tour
Pasing, München, 527 m

Mit Bahn & Bus ca. 35 Min. – sehr empfehlenswert

Mit der S-Bahn S6 Richtung Tutzing bis Starnberg Bahnhof. 

Hin ab 05:32


Tourenkarte Vom Starnberger See durchs Würmtal nach Pasing


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.