Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Bericht 2018

Emissionsbilanz Sektion München

Status quo: Sektion München

Welche Emissionen werden erfasst? 

Die Berechnung der Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) im Greenhouse Gas Protocol umfasst alle sechs vom Weltklimarat IPCC und im Kyoto-Protokoll festgelegten Treibhausgase. Diese sind Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Distickstoffmonoxid (N2O), Fluorkohlenwasserstoffe (FKWs), Perfluorierte Chemikalien (PFCs) und Schwefelhexafluorid (SF6). Zur einfacheren und besseren Übersicht sind diese anhand festgelegter Treibhausgaspotenziale (Global Warming Potentials) in CO2-Äquivalente (CO2e) umgerechnet und dargestellt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird jedoch von CO2 und somit von CO2-Emissionen gesprochen.

Alle in diesem Artikel dargestellten Zahlen beziehen sich auf Kilogramm CO2e.


Die Sektion München begann bereits im Sommer 2019 mit einer Analyse des Ist-Zustands hinsichtlich ihres CO2-Fußabdrucks und untersuchte deshalb rückwirkend für das Jahr 2018 im ersten Schritt ihre eigenen Standorte:


Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standort Rindermarkt/ Geschäftstelle

Am Rindermarkt wurden neben den gebäudebezogenen Emissionen wie Strom und Abfall alle Printmedien sowie sonstige Emissionen (z.B. Büroverbrauchsartikel) im Kontext der Sektionsarbeit aufgelistet und bilanziert. Außerdem wurde das Mobilitätsverhalten der Mitarbeiter*innen sowie der Vorstandsmitglieder erfasst, was zur erfreulichen Feststellung führte, dass bereits über 90 % der genannten Personen entweder mit dem Fahrrad oder öffentlich zum Arbeitsplatz oder Gremiensitzungen fahren. Gleiches gilt auch für die Mitarbeiter*innen am Marienplatz.

Standort Marienplatz/ Servicestelle im Sporthaus Schuster

Da sich die Gebäudetechnik im Sporthaus Schuster dem Einfluss der Sektion entzieht, lag an diesem Standort der Schwerpunkt auf dem angebotenen Service und dem Ausrüstungsverleih. Bis auf wenige Ausnahmen ist das Ausleihen von Gegenständen eine der nachhaltigsten Formen des Konsums. Denn die Gegenstände werden laufend verwendet, professionell gewartet und nach ihrer Abnutzung gegen neuere Modelle ausgetauscht. Ausrangierte Objekte werden entweder upcycelt, verkauft oder in wenigen Fällen entsorgt. 

Standort Gilching/ Kletterhalle

Im Kletterzentrum in Gilching kann die Sektion den größten Einfluss auf die Infrastruktur ausüben, da sie an diesem Standort im Besitz des Gebäudes ist. Im Rahmen der Bilanzierung wurden alle Gebäude-Parameter, Veranstaltungen (z.B. Zwischenstation eines Film-Festivals) sowie die Mobilität der Kletterhallengäste und Mitarbeiter*innen berücksichtigt. Die Anstrengungen der letzten Jahre zahlen sich dort bereits aus. Die Umrüstung der Beleuchtung auf LED spart sehr viel Strom und senkt den Verbrauch regenerativer Energie in der Kletterhalle, der wiederrum anderweitig zur Verfügung steht. 


Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Direkte Emissionen (Scope 1)

Scope 1 umfasst alle Treibhausgasemissionen, die direkt in der Organisation anfallen, z.B. Treibhausgasemissionen aus der Verbrennung durch stationäre Quellen (z.B. Heizkessel). 

Indirekte Emissionen durch Energie (Scope 2)

Scope 2 umfasst alle indirekten Treibhausgasemissionen, die durch die Bereitstellung von Energie außerhalb der Organisation durch ein Energieversorgungsunternehmen entstehen.

Andere indirekten Emissionen (Scope 3)

Alle übrigen wesentlichen Treibhausgasemissionen werden als "andere indirekte Emissionen" (Scope 3) gefasst, die durch Tätigkeiten der Organisation verursacht wurden wie Treibhausgasemissionen durch die Inanspruchnahme von Produkten und Dienstleistungen durch die berichtende Organisation (z.B. Büropapier, Klettergriffe oder Bahnreisen, die Mobilität von Mitarbeitern, Gästen und Mitgliedern oder auch das Recycling von Abfällen) sowie indirekte Treibhausgasemissionen aus der Verbrennung von Brennstoffen aus Scope 1 und 2, die durch die Vorkette der Brennstoffe (z.B. durch Exploration, Transporte, Raffinierung, Lagerung und Auslieferung) entstanden sind.


Scope 1: z.B.

Scope 2: z.B.

Scope 3: z.B.

Der Umfang der als Scope 3 berücksichtigten Emissionsquellen richtet sich nach den Zielen des Vereins. Im vorliegenden Fall sollten die über die direkten und indirekten Emissionen hinausgehenden wesentlichen Emissionsquellen berücksichtigt und auf Unternehmensebene dargestellt werden.

 

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.