Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Die Wanderkarte – Hilfsmittel für die alpine Orientierung

Der Klassiker – die topografische Wanderkarte. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Zuschnitten, Maßstäben sowie Kartografie-Arten und mittlerweile sogar aus reiß- und wasserfestem Material. Die Wanderkarte ist bereits seit über 150 Jahren Begleiter von Bergsportler*innen in allen Teilen der Erde. Damit die Karte ein Hilfsmittel zur Orientierung ist, muss man sie lesen können. Leider stellt genau das immer mehr Bergsportler*innen vor große Herausforderungen. Wir zeigen euch die Kniffs – in vielen unserer Kurse gehört auch das Kartenlesen zum Inhalt.  


Vorteile von Karten

  • Hohe Genauigkeit – im Maßstab 1:25.000 entspricht ein Zentimeter auf der Karte 250 Metern im Gelände
  • Aktualität – Aktualisierte Auflagen alle drei bis sieben Jahre
  • Besserer Überblick über die Wanderung und das Gebiet
  • Einfache Bestimmung von Gipfeln und Tälern
  • Einfache Orientierung durch detaillierte Darstellung der Wege und des Geländes
  • Detailreiche Informationen in den Karten zu Wegenetz, Hütten, Höhenlinien, Steilheit etc.
  • Kein Internet oder Akku nötig
  • zusätzliche Orientierung im Gelände mit Kompass und Planzeiger (z. B. für Hangneigung)

Ergänzend zu den Blatt-Karten gibt es das Online-Tourenportal alpenvereinaktiv der Alpenvereine von Deutschland, Österreich und Südtirol. (als Plus-Mitglied mit der Option für das AV-Karten-Layer).


Interessante Links:

Glossar: De Welt der Karten – Deutscher Alpenverein (DAV)

Übersichtsplan AV-Karten – Deutscher Alpenverein (DAV)

Alpenvereinskarten – Deutscher Alpenverein (DAV)

Brauchen wir noch Blattkarten? – Deutscher Alpenverein (DAV)