Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 18/08 W Kramerplateauweg

am 30.05.2018

Teilnehmer: (8)
Ruth Bechteler, Klaus Biedermann, Ingrid Früh, Ferdinand Mehling, Fini Schmid, Werner Schmid*), Elisabeth Wermuth, Klaus Wermuth.
*) Organisator

Ablauf:
Etwa 15 min vor Abfahrt des Zuges nach Garmisch-Partenkirchen trafen sich alle Teilnehmer am Bahnsteig und konnten sich so schöne Plätze für die ganze Gruppe aussuchen und belegen. So verlief dann auch die Fahrt abwechslungsreich und unterhaltsam. Wir verließen den Zug bereits eine Station vor Garmisch-Partenkirchen in Farchant, zum Start unserer Wanderung. Erst wanderten wir noch knapp einen Kilometer auf ruhigen Wegen durch den Ort, ehe wir den Wanderweg, erst mit Wegweisung zum Pflegersee erreichten. Auf diesem ging es dann erst mal teilweise etwas steiler aufwärts, bis wir die Straße hinauf zum Pflegersee erreichten. Den Weg, knapp 1 km, hinauf zum Pflegersee sparen wir uns und wandern abwärts parallel zur Straße auf einem gemütlichen Wanderweg. Nach ebenfalls knapp einem Kilometer an einer Mehrfachverzweigung trennt sich der Kramerplateauweg von der von der Stadt her hoch kommenden Straße und führt ab da etwa höhengleich am Berg entlang. Dort ließen wir uns dann von zwei gemütlichen Bänken zu einer erste Rast verführen. Gut gestärkt wanderten wir dann weiter auf dem aussichtsreichen Weg, mit einem Panoramablick auf das Wettersteinmassiv. Nach gut 3 km erreichen wir unsere Einkehrwirtschaft die Almhütte, auch Windbeutelalm genannt, wo wir uns zu einer ausgiebigen Stärkung niederlassen. Nach etwa eineinhalb Stunden Rast machten wir uns dann wieder auf den Weg, weiter zum Bahnhof von Garmisch-Partenkirchen. Bis dahin müssen wir noch etwa 3,2 km durch die Stadt absolvieren. Die erweisen sich aber, da sie zu einem großen Teil durch die abwechslungsreiche Fußgängerzone führen, ebenfalls als recht kurzweilig. Bei der Rückfahrt nach München konnten wir leider nur noch teilweise gemeinsam sitzen. Aber immerhin wir fanden alle einen Sitzplatz und erreichten so auch wieder recht bequem München.

Werner Schmid

Zurück zur Gruppe AM-Nord, zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2018 oder zu den Bildern von der Tour.