Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Baierkarspitze, 1909 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Auf dieser wunderschönen und noch wenig begangenen Kammtour wird man jetzt im November oft alleine unterwegs sein. Allerdings muss man wegen der kurzen Tageslänge früh starten. Sollte schon viel Schnee liegen, braucht man neben Schneeschuhen eine gute Orientierung. Wird die Zeit knapp, kann man sich mit dem Galgenstangenkopf zufrieden geben.

 

Tour vom 04.11.2021
Text & Fotos: Michael Pröttel


Der Wegverlauf ist vom Kamm eindeutig vorgegeben

Tourensteckbrief

Tourenziel
Baierkarspitze, 1909 m, Karwendel (Ansicht im Bayernatlas)

Talort
Vorderriß, 808 m

Schwierigkeit
Bergwanderung, mittel

Dauer
6 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 1330 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY12 „Karwendelgebirge Nord, Schafreiter“, 1:25.000; baierkarspitze.gpx


Wegbeschreibung 

Bei der Oswaldhütte circa 500 Meter der Straße zurück nach Norden folgen, um den Rißbach auf einer Brücke zu überqueren und anschließend auf einer Forststraße (später an Verzweigung rechts) bis kurz vor die Paindalm. Vor der Paindalm zweigt nach links ein flacher Karrenweg Richtung Fereinalm ab, diesem einen Kilometer folgen. Achtung: Noch vor dem tief eingeschnittenen Wandgraben zweigt in spitzem Winkel ein schmaler, deutlicher Steig ab. Auf diesem geht es zu den Grafenherberge Hütten, vor denen man sich nach rechts und dann wieder nach links wendet. An einer Lichtung wird der Pfad undeutlicher, dieser führt dann wieder deutlicher erkennbar aus dem Wald heraus zu dem langen, nun beginnenden Bergkamm. Zunächst kommt man am Galgenstangenkopf vorbei, dann wird der kreuzlose Femerskopf weiter ohne jegliche Orientierungsschwierigkeiten zur Baierkarspitze hin überschritten. Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Haltestelle Oswaldhütte, 820 m 

Mit Bahn & Bus ca. 1:45 Std.
Mit der Bayrischen Regionalbahn BRB RB 56 Richtung Lenggries bis nach Lenggries Bahnhof. Weiter mit Bergsteigerbus Linie 9569 zur Haltestelle Oswaldhütte. Dieser verkehrt von Ende Mai bis Mitte Oktober an Werktagen zweimal, an Wochenenden siebenmal täglich. Wird die Tour danach unternommen, muss mit dem Pkw angereist werden!

Rückfahrt: Mit Bus Linie 9569 von Oswaldhütte nach Lenggries Bahnhof, weiter mit der BRB RB 56 Richtung München bis München Hbf.

Hin ab 6:04 Uhr (am Wochenende), Rückfahrt bis ca. 21:47 Uhr

Mit Auto ab München ca. 1:45 Std.
Über die A8 nach Holzkirchen und weiter über Bad Tölz nach Lenggries und zum Silvensteinstausee. Hier rechts über Fall nach Vorderriß und links Richtung Hinterriß. Dann dem Tal bis zum Parkplatz nahe der Oswaldhütte folgen. (Anfahrtsroute)


Tourenkarte Baierkarspitze


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.