Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Nesselberg

Bergwanderung Nesselberg am 14.12.2010 mit Sepp Bäumler

 

Ausgangspunkt war der Parkplatz Nesseltal (839 m) und wir hatten das Ziel, den Nesselberg zu erreichen.

Wir gingen zunächst auf einer geräumten Forststraße – na ja, wenn es unbedingt sein muss. Bei der Abzweigung zum Nesselberg – ein ungespurter Weg, da sahen wir die tatsächliche Schneehöhe, die mindestens 60 cm betrug. Da gingen wir lieber bis zur Nesselalm (987 m) auf der Forststraße weiter. Ab hier mussten wir durch den bezaubernden Wintermärchenwald unseren eigenen Pfad spuren.

Der Aufstieg in diesen Schneemassen war sehr anstrengend. Zum Glück waren die ersten 4 Teilnehmer mit Schneeschuhen ausgerüstet, und damit war ein kleiner Pfad vorgegeben.

Nach 2,5 Stunden Gehzeit mit 530 Höhenmetern hätten wir einen steilen und lawinengefährdeten Hang queren müssen. Der Weg zum Gipfel hätte noch 80 Höhenmeter betragen, aber aus Sicherheitsgründen brachen wir die Tour ab und ging auf der gleichen Route zurück. Nach 1,5 Stunden waren wir wieder am Ausgangspunkt.

Auf dem Weg nach Hause Einkehr im gewohnten Café Huber in Bayrischzell.

 

Text und Bilder: Sepp Bäumler

Wanderwegweiser
Wanderwegweiser
die Teilnehmer am Ausgangspunkt
die Teilnehmer am Ausgangspunkt
tiefe Spurarbeit
tiefe Spurarbeit
die Nachhut ohne Schneeschuhe
die Nachhut ohne Schneeschuhe
zwei  Schwestern in Weiss
zwei Schwestern in Weiss
Blick zum Trainsjoch
Blick zum Trainsjoch
eine Schneefamilie
eine Schneefamilie