Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Ratzinger Höhenweg

Wanderung auf die Ratzinger Höhe am 28.4.2011 mit Franz Federmann

 

 

Vom Parkplatz in der Nähe der Kaserne von Bad Endorf gingen wir leicht bergab zum Thalkirchner Moos und weiter zur Ortschaft Antwort, wo wir eine alte Kirche (1437) besuchten. Anschließend bewältigten wir einen sehr steilen Weg 220 Hm zum Ratzinger Höhenweg, über den wir nach insgesamt 2 Stunden unser Ziel erreichten.

Wir machten Mittagspause in einer prachtvollen Blumenwiese mit Blick auf den Chiemsee. Den Blick auf die Berge, den wir unterwegs schon genießen konnten, versperrten uns leider wieder Dunst und Wolken. Beim steilen Abstieg dagegen hatten wir ständig Sicht auf eine traumhafte bayerische Bilderbuchlandschaft. Kurz vor dem Parkplatz verwöhnten sich einige mit einem Kneipparmbad.

Im Café Winkler saßen wir dann noch über eine Stunde zusammen.

Ein Tipp: Wem es am Tegernsee oder in Garmisch zu viel Trubel ist, dem kann man für leichte, mittlere bzw. schwere Wanderungen Bad Endorf nur empfehlen.

 

Text: Franz Federmann; Bilder: Heinrich Rößler

der Weg zum Ziel wird erläutert
der Weg zum Ziel wird erläutert
die Wege gehen an saftigen Wiesen vorbei
die Wege gehen an saftigen Wiesen vorbei
... und vorbei an einer Schafherde
... und vorbei an einer Schafherde
Rast auf der Ratzinger Höhe
Rast auf der Ratzinger Höhe
ein Blick zum Chiemsee
ein Blick zum Chiemsee
Brotzeit bei Sonnenschein
Brotzeit bei Sonnenschein
Blick gen Süden
Blick gen Süden
auch eine lehrreiche Wanderung
auch eine lehrreiche Wanderung
Blick über die Landschaft
Blick über die Landschaft
sakrale Kleinode
sakrale Kleinode
die wanderfreudige Gruppe
die wanderfreudige Gruppe
Landschaftsimpressionen
Landschaftsimpressionen
vorbei an einem gemütlichen Bächlein
vorbei an einem gemütlichen Bächlein
zum Schluss noch ein Kneipparmbad
zum Schluss noch ein Kneipparmbad