Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

10.05.2012 Gindelalmschneid

10.05.2012 Gindelalmschneid 1335 m, Tegernseer Berge

Vom Parkplatz Alpbachtal 780 m gingen wir steil über Gschwandnerhof-Türk bei der Fischzucht vorbei, zum Waldrücken der Gindelalmschneid. Auf vergessenen Pfaden steil, schattig, mal gab es einen Steig, mal nicht, über mehrere Serpentinen, um die Steilheit zu nehmen, auf den Südkamm. Viele umgefallene Baumstämme benützten wir als Slalomhindernisse. Zum Schluss noch unter den Stacheldraht kriechend hinauf zur trockenen Gipfelwiese. Nach einer 1/2-stündigen Pause schlenderten wir zur Kür: die Einkehr im Gasthof Neureuth. Der Abstieg war auch steil, auf teils von den Waldarbeitsgeräten geschaffenen Trassen ging es zum Kohlhaufgraben. Ab Gschwandnerhof auf einem Teersträßchen zurück zum Parkplatz.

Tourenbegleitung, Text: Josef Bäumler
Fotos: Josef Bäumler, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte