Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

02.10.2013 Osterseen

01.10.2013 Rund um die Osterseen

Die Osterseen entstanden in der Eiszerfallslandschaft der letzten Eiszeit und speisen sich vorwiegend aus Grundwasser. Die blaue Gumpe ist der bekannteste Quelltrichter. Letztlich hat auch die Würm hier einen Teilursprung (Würmeiszeit). Es ist ein Naturschutzgebiet.

Vom Treff Parkplatz Torfwerk Staltach umwanderten wir zu acht den großen Ostersee zunächst in nördlicher Richtung, dann an der Lauterbacher Mühle vorbei nach Iffeldorf. Der Hochnebel hatte sich zwar gelichtet, die Weitsicht auf die Alpenkette hätte jedoch besser sein können.

Dort legten wir eine ausgiebige Mittagspause ein. Durch den Ort und eine kleine Kastanienallee marschierten wir zur schön gelegenen Wallfahrtskirche St. Maria im Heuwinkl mit wunderschönen  "Joh. Schmutzer“ – Rokokoarbeiten.

Nun zurück durch Iffeldorf an das Südende des Ostersees, an der "Blauen Gumpe" vorbei und an der östlichen Seeseite zurück nach Staltach.

Tourenbegleitung, Text, Fotos: Frauke Hitz

←Übersicht Tourenberichte