Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

20.08.2013 Tajatörl

20.08.2013 Tajatörl – Brendlkar 2259 m, Mieminger Berge

Vereinzelt Schauer – so die Wetterprognose für unsere Tour. Wir starten an der Talstation der Ehrwalder Alm-Bahn gleich in einem Regenschauer, aber glücklicherweise dem einzigen des Tages. Nach Erreichen der Ehrwalder Alm folgen wir dem Schotterweg in Richtung Seebensee, um dann nach kurzem Marsch den abzweigenden Ganghofersteig in Richtung Brendlkar zu erklimmen. Vorbei am Brendlsee und zahlreichen Gamsen steigen wir durch groben Schotter in Serpentinen hinauf zum Tajatörl, wo uns ein kräftiger eiskalter Wind empfängt. Eine Gipfelbrotzeit scheitert an der gefühlten Temperatur (ca. 5°C), und nach einem ausgiebigem Rundblick steigen wir zur Coburger Hütte und dem beeindruckenden Drachensee ab.

Eine Speckknödelsuppe weckt neue Energien, die wir zum Abstieg noch brauchen sollten. Vorbei an Seebensee und Seebenalm gelangten wir zur Unterstandshütte Ganghofers Rast. Beim folgenden Abstieg über den Immensteig wurden nochmal alle gefordert, aber auch dies wurde mit gegenseitiger Motivation und Humor gemeistert. Trotz des bescheidenen Wetters hat's Spaß gemacht, und das ist doch das Wichtigste!

Tourenbegleitung, Text: Wolfgang Kraft
Foto: Ingrid Danzl

←Übersicht Tourenberichte