Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Exkursion Börse München

 Exkursion in die Börse München am 08.12.2009 mit Manfred Kleeberger

Wer von den über 30 Teilnehmern der Seniorengruppe vermutet hat, dass er in der Börse, Karolinenplatz 6 in München, ein Gebäude vorfindet, in dem zu bestimmten Stunden noch persönlich Geschäftsleute (Makler) zum Abschluss von Geschäften zusammentreten, dürfte ein bißchen enttäuscht gewesen sein. Die klassische Form der Börse, also der Parketthandel, wo sich die Marktteilnehmer noch persönlich zum Geschäftsabschluss treffen, gehört seit vielen Jahren der Vergangenheit an.

An deren Stelle sind längst elektronische Handelssysteme (wie Xetra) getreten und haben den klassischen Parketthandel verdrängt.

Seit dem Umzug im Juni 2009 vom Lenbachplatz zum Karolinenplatz residiert die Börse in der ehemaligen Hutschenreuther-Villa, ein Gebäude, das im Neurenaissance-Stil errichtet ist.

Die Innenräume sind schlicht vornehm und zweckmäßig konzipiert.

Pünktlich um 10.00 Uhr wurden wir von einem Repräsentanten des Hauses, Herrn Stefan Güttler, erwartet. In einem großräumigen lichtdurchfluteten Besprechungsraum hat er uns über die Börse München informiert. Die Schwerpunkte seines Vortrages waren die Struktur und Organisation, die verschiedenen Geschäftsmodelle, der Ablauf des Handels und schließlich ein paar Geschäftszahlen. Gleichermaßen sehr aufschlussreich waren von ihm ein paar nützliche Hinweise, wie sich Anleger von Wertpapieren auf dem komplexen und sensiblen Börsenmarkt verhalten sollten, um keinen finanziellen Ruin zu erleiden.

Zum Schluss stellten eine Reihe von Teilnehmern noch aktuelle Fragen über den Kapitalmarkt, die Herr Güttler ebenfalls plausibel und professionell beantwortete.

Für alle TeilnehmerInnen war es ein interessanter und informativer Vormittag.

kein Parketthandel im börsenrechtlichen Sinn, sondern

das Einsammeln der Teilnahmegebühr

Manfred Kleeberger und Stefan Güttler

der Vortrag

Stefan Güttler, der Repräsentant des Hauses

eine Reihe von Institutionen sind hier untergebracht

 Text und Bilder: Heinrich Rößler