Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Schneeglöckerlrunde

 

 

Schneeglöckerlrunde im Tölzer Land am 08.04.2009 mit Edgar Gradl

 

 

Bereits zweimal mussten wir heuer die traditionelle Frühjahrswanderung zu den Schneeglöckerln im Tölzer Land verschieben. Jedesmal hatte es der Wettergott nicht sonderlich gut mit uns gemeint. Bei dieser Flächenwanderung sollte es ein paar Tage nicht geregnet haben, denn einige Streckenabschnitte verlaufen über sehr feuchte Wiesen und Moorwege. Am 08.04.2009 waren die Voraussetzungen ideal! Seit Tagen schien die Sonne kräftig und das Thermometer klettert bereits auf über 20 Grad.

Mit einigen PKWs (Fahrgemeinschaften) fuhren wir vom Luise-Kieselbach-Platz über Königsdorf zum Ausgangspunkt Grafing. Von dort aus ging es sogleich über Wiesen und schmale Wirtschaftswege zum Weiler Kreut und später nach Pföderl. Zum Greifen nahe erschienen uns die Tölzer Berge wie der Blomberg und der Zwiesel. Vor uns tauchten bereits die ersten großflächigen Schneeglöckerln- und Märzenbecherwiesen auf. Im Wald blühte bereits Seidelbast und aus dem Unterholz roch es intensiv nach Bärlauch. Schlüsselblumen und Sumpfdotterblumen zeigten ihr leuchtendes Gelb in voller Blüte. Weiter ging‘s durch das Buchner Filz, eine Moorlandschaft mit völlig anderen Eindrücken. Ab hier waren wir befreit von so manchem weglosen Gelände und etlichen Stacheldrahtzaun-Hindernissen. Nach ein paar Schritten erblickten wir hoch droben das barocke Kirchlein von Oberbuchen.

Wenig später bot sich uns von dort aus ein wunderbarer Blick auf das herrliche Alpenpanorama. Nach einer kurzen Rast gingen wir weiter über den Weiler Spiegel nach Fischbach zur Mittagsrast beim Dorfwirt. Dort wurden wir mit bayerischen Schmankerln verwöhnt, so dass wir gerne längere Zeit verweilten. Gut gestärkt traten wir den Rückmarsch an. Unser Weg führte über ausgedehnte Hügellandschaft zum Einödhof Wolfsöd und weiter nach Rothenrain. Schließlich erreichten wir den Ausgangspunkt.

Wir alle genossen den Tag in vollen Zügen, denn es war ein sehr abwechslungsreiches Terrain mit einer besonders vielfältigen Blumenpracht.

 

 

querfeldein

 

 

welliges Gelaende

 

 Marscherleichterung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buschwindroeschen

 

 

Maerzenbecherfeld

 

 

Oberbuchen

 

 

zwischendurch eine Brotzeit

 

 

Seidelbast

 

 

genauer Blick

 

 

Maerzenbecher

 

 

Blicke in die Berne

 

 

Gasthaus Fischbach

 

 

Rckmarschroute wird erlauetert

 

 

Huflattich

 

 

Tourenbegleiter

 

 

Ostern steht vor der Tuer

 

 

gemuetliche Wege

 

 

Wandergruppe

 

 

Hundsveilchen

 

 

zuenftige Runde

 

 

Wegeroute

 

 

Hoehenprofil