Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Brecherspitze

Bergwanderung auf die Brecherspitze am 17.10.2012 mit Klaus Dierolf

 

Die Grödeln sollten vorsorglich im Rucksack sein! Es hatte die Tage vorher schon den ersten Schnee gegeben. Aber die Forststraße vom Spitzingsattel (1127 m) zur Oberen Firstalam war aper. Der Föhn hatte inzwischen gute Arbeit geleistet! Auf dem Westhang zum „Wintergipfel“ (1600 m) – dem Ziel, das für die Tour ausgeschrieben war – querten wir noch ein paar wenige Schneeflecken.

Wir waren in guter Gehzeit hinaufgekommen, und da der der Grat zum Hauptgipfel (1683 m) schneefrei war, reizte es uns noch dorthin zu gehen, und die Idee wurde in die Tat umgesetzt. Leider fanden wir am Gipfel kein windgeschütztes Eck und machten dort nur eine kurze Rast. Eine lange Pause haben wir dafür auf der sonnigen Terrasse der Oberen Firstalm eingelegt. Dort trockneten auch ein paar Hosenhinterteile, die mit dem Batz beim Abstieg Bekanntschaft gemacht hatten.

Der restliche Abstieg führte über die Versorgungsstraße der Unteren Firstalm und entlang des Spitzingseeufers zurück zu den Autos.

 

Text: Klaus Dierolf: Bilder: Dr. Herbert Fladerer, Heinrich Rößler

erste Trinkpause

zuerst zur Brecherspitze und später die Einkehr
eine zünftige Wandergruppe
Blick auf die Rinner- und Wasserspitz - im Kessel das Bodenschneidhaus
Blick auf die Obere und Untere Firstalm
der Aufstieg ist rutschig
der Übergang zum Hauptgipfel ist vorsorglich gesichert
Blick auf den Schliersee
der Gipfel der Brecherspitze ist erreicht

 

Blick in südwestlicher Richtung

 

im Hintergrund nochmals einen Blick auf den Gipfel
Einkehr auf der Oberen Firstalm