Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Asamklamm/Heldenkreuz

Wanderung zur Asamklamm und zum Heldenkreuz
am 08.11.2013 mit Adi Sagstetter

  

Vom Bahnhof Eschenlohe aus konnten wir unser zweites Ziel, das Heldenkreuz, bereits in der Sonne leuchten sehen. Aber zunächst steuerten wir unser erstes Ziel, die Asamklamm, an, die wir sowohl vom Flussbett als auch aus der Höhe von einer Brücke aus besichtigten. Der Steig zum Heldenkreuz zog sich dann, obwohl es nur 150 m Höhenunterschied sind, ganz schön in die Länge. Dort legten wir bei intensiver Sonneneinstrahlung eine Mittagsrast ein und genossen die herrliche Aussicht auf das Loisachtal zwischen Estergebirge auf der linken und Ettaler Mandl auf der rechten Seite sowie auf das Zugspitzmassiv im Hintergrund. Einkehr war beim Café Wohlstadt in Ohlstadt.

 

Text: Adi Sagstetter; Bilder: Heinrich Rößler

das sind unsere Tourenziele
Ausgangspunkt ist Eschenlohe
die Asamklamm oben mit Steg
der eiserne Steg über die Asamklamm
weiter geht's zum Heldenkreuz
eine kleine Rast
das eiserne Heldenkreuz
zu Ehren der gefallenen Soldaten im 2. Weltkrieg
aufgestellt an einem aussichtsreichen Punkt
Tiefblick auf Eschenlohe

Blick in Richtung Wettersteingebirge

die zünftige Wandergruppe