Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Brennkopf

Schneeschuhtour auf den Brennkopf am 11.02.2013 mit Rudi Köpl

 

Vom Parkplatz legten wir unsere Spur bei minus 15 Grad hinauf zur Hitscheralm. Inzwischen ist uns durch die Spurarbeit gehörig warm geworden und so war es an der Zeit eine erste Rast einzulegen. Weiter am Kamm zur Hager Hütte, ab hier konnten wir uns im 50 cm tiefen Pulverschnee so richtig vergnügen. Die Gipfelrast wurde wegen des eiskalten Windes stark verkürzt. Nach einer ausgiebigen Rast an der Hager Hütte, ging es die nordseitigen Hänge nur noch talwärts bis wir kurz vorm Parkplatz wieder unsere Aufstiegsspur erreichten. Nach 700 Hm und 5 Std. haben wir dann im Café Praschberger die schöne, wenn auch sehr anstrengende Schneeschuhtour zufrieden ausklingen lassen.

Text und Bilder: Rudi Köpl

Traumhafte Winterlandschaft
Vorteile des starken Windes
freie Stellen erleichtern die Spurarbeit
50 cm tiefer Pulverschnee
bald ist das Ziel erreicht
Brennkopfgipfel
das Spurwerkzeug
verdiente Rast
tiefverschneite Hänge
winterliches Meisterwerk