Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

12.11.2014 Setzberg

12.11.2014 Setzberg 1706 m, Mangfallgebirge

Im Mai Schneeballschlacht, im November Maiandacht. Bei dieser Wiederholungstour blieben die Teilnehmer nicht, wie beim ersten Versuch im Frühjahr, bis zum Hals im Schnee stecken. Im Gegenteil, der warme Föhntag öffnete Hemden und Herzen. Wenn die Variante Kreuth – Setzberg gewählt wird, muss im Auf- und Abstieg die längere Monotonie einer Forststraße in Kauf genommen werden. Der Rest ist einfach nur schön. Im hohen Fichtenwald, in dem unablässig der Wind rauscht, winden sich kaum erkennbare steile Pfade über den wurzeligen Waldboden bis zum Grubereck. Im tiefen Talkessel der Röthensteiner See und darüber greifbar nah: der Risserkogel mit Blankenstein. Auf dem dicht bewaldeten Grat bis zum Gipfel liegt bezeichnender Weise ein Punkt, der "Auf der Wurz" heißt. Einer Wiesenbrotzeit mit Föhn-Fern-Blick bis zum Hauptalpenkamm folgt der berüchtigte Batz-Abstieg, den alle Teilnehmer ohne Ausrutscher überstehen und auch im Café Göttfried bleiben die Stühle anschließend sauber.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text: Christine Gangl
Fotos: Uwe Esen, Christine Gangl, Ursula Wieseler, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte