Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Alpines Philosophicum auf dem Watzmannhaus

Schutzhaus oder Berghotel? Eine Debatte zur Funktion von Alpenvereinshütten

Das Watzmannhaus

Der Bergsport boomt – und mit ihm die Zahl der Menschen, die in und auf den Bergen unterwegs sind. Das schafft neue Herausforderungen: für den Schutz der sensiblen alpinen Fauna und Flora, für die Sicherheit der zunehmenden Zahl unerfahrener Bergsportler und nicht zuletzt auch für die Berghüttenbetreiber. Früher waren Berghütten meist einfach ausgestattete Schutzorte für eine überschaubare Zahl von Bergsteigern. Inzwischen ist die Zahl der Gäste gestiegen – und auch Erwartungshaltungen der Gäste haben sich verändert. Heute ist die Frage nach Dusche, WLAN, veganem Essen oder einer exquisiten Weinkarte keine Seltenheit mehr, sind Zweitbettzimmer statt Massenlager gefragt und zusätzliche Erlebnis- und Wellnessangebote wie Indoor-Kletterwände, Hotpots oder Holzofensauna immer öfter „im Angebot“. Nicht geändert hat sich hingegen die oft komplexe Situation, in der Hütten bewirtschaftet werden müssen: die aufwendige Versorgung mit Lebensmitteln und sonstigem Bedarf, schwierige Energieversorgung, knappe Wasserressourcen und problematische Abwasserentsorgung, stark wetterabhängige Zugänglichkeit usw. Wie aber ist mit dieser Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit umzugehen und wohin entwickelt sich die Idee der Beghütte? Zurück zur „rudimentären Einfachheit“ oder hin zu einer weiter zunehmenden Berghotelkultur? Welche Rolle spielen dabei die Alpinen Vereine als Hüttenbetreiber – und welches Bild einer zeitgenössischen Berghütte sollten sie vermitteln? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen des Hüttenphilosophie-Abends am Watzmannhaus – und entlang konkreter Beispiele aus dem Hüttenalltag des Watzmannhauses – diskutiert werden.

Informationen zur Veranstaltung:

Die Veranstaltung findet am 11. September 2017 um 19:30 Uhr auf dem Watzmannhaus statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Übernachtungen auf dem Watzmannhaus können bei den Hüttenwirten Annette und Bruno Verst, Tel.: +49 8652 964222, angefragt werden.



 


Das "Alpine Philosophicum" ist eine Veranstaltungsreihe des Bergsteigerdorfs Ramsau. Es öffnet den Raum für ein Nachdenken über das Leben in und mit den Bergen. In unterschiedlichen Formaten werden hier Fragen verhandelt, die das Bergsteigen und das Leben in den Bergen thematisieren.

Das "Alpine Philosophicum" wird vom berg_kulturbüro kuratiert und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ramsau durchgeführt.