Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Packliste und Ausrüstungstipps | Packing list and tips on clothing and equipment

Rucksäcke im Regen und Matsch | Backpacks in rain and mud
Rucksäcke im Regen und Matsch | Backpacks in rain and mud

#English version below#


Geeignete Materialien für Unterwäsche, Socken und Oberbekleidung am Berg sind Kunstfasern, am besten Funktionskleidung aus Kunst- oder Naturfasern.

Baumwolle ist nicht geeignet, denn sie wird schnell nass und wärmt dann nicht mehr. Feucht wird Baumwolle von innen durch das Schwitzen und von außen durch Tropfen oder durch feuchtes Gras und feuchte Blätter von Büschen.s

Am besten zieht man sich am Berg nach dem Zwiebelprinzip an. Die erste Schicht, Unterwäsche und Socken, liegt direkt am Körper und sollte Schweiß gut abtransportieren. Die zweite Schicht wärmt und besteht je nach Witterung aus mehreren Lagen. Die dritte Schicht sorgt für den Schutz gegen Regen, Schnee und Wind.

Unbedingt notwendig (Zusatzausrüstung im Winter):

  • Wanderstiefel, ggf. halbhohe Trekkingschuhe
  • Wanderrucksack, 20-30 L, mit gepolstertem Tragesystem
  • Lange Unterwäsche, je nach Witterung
  • Socken mit Polsterung an Ballen und Ferse gegen Blasenbildung
  • Lange Wanderhose (im Sommer ggf. kurze Hose), idealerweise elastisches Material
  • Trikot/Shirt (Kurzarm oder Langarm, je nach Witterung mehrere Lagen)
  • Pullover oder Fleecejacke
  • Regenjacke bzw. dünne Jacke mit Kapuze (wind- und wasserabweisend)
  • Gefütterte Jacke oder Daunenjacke (im Winter)
  • Sonnencreme
  • Kopfbedeckung (Kappe/Bandana/Mütze/Hut)
  • Handschuhe (im Winter)
  • Getränk und Brotzeit
  • Mobiltelefon
  • Erste-Hilfe-Set (Wundpflaster, Blasenpflaster, Desinfektionsmittel)
  • Bargeld (ca. 30-50 Euro für Fahrtkosten und Einkehr)
  • Stirnlampe (im Winter, da es sehr früh dunkel wird)​
  • FFP2-Maske für Zug, Bus und Hütteneinkehr

Nützlich, aber nicht unbedingt notwendig:

  • Etwas Klopapier
  • Energieriegel
  • Heißes Getränk in der Thermoskanne (im Winter)
  • Ausgedruckte Tourenbeschreibung
  • Teleskop-Stöcke
  • Kleines Taschenmesser
  • Regenschirm zur Regenjacke (bei regnerischem Wetter)
  • Regenhose (nur bei sehr viel Regen oder sehr kaltem Wetter)
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Gamaschen (im Winter bei Schnee)
  • Grödel/Schuhspikes (im Winter bei Schnee- und Eisglätte)

#English version#

 
Suitable materials for underwear, socks and outerwear on a hike are synthetic fibers, ideally functional clothing made from synthetic or natural fibers. They dry quickly and keep you comfortable and warm.

Cotton is not suitable for hiking because it saturates quickly with sweat, does not easily dry and the rubbing of soaked cotton against the skin can cause skin irritation. Not only themoisture of sweat but also walking through wet grass and along wet leaves will get your cotton clothes damp and can make you feel cold and uncomfortable.

For a hike it is best to dress in layers. The inner layer, underwear and socks, wicks moisture off your skin. The mid layer insulates from the cold and depending on the weather sometimes consists of several layers of clothing.The outer layer provides protection against rain, snow and wind.


Essentials to bring on your hike (additional gear in winter):

  • Hiking boots (preferably with high ankle support)
  • Daypack, 20-30 L (ideally with padded shoulder straps and hip belt)
  • Long underwear for cold weather in winter
  • Socks with padding in ball and heel to prevent blisters
  • Pants or shorts in summer (ideally elastic material)
  • Shirt (on cold days additionally long-sleeved)
  • Sweatshirt or lightweight fleece
  • Raincoat or thin jacket with hood (windproof and waterproof)
  • Insulated jacket (in winter)
  • Sunscreen
  • Sun hat and/or warm hat (cap / bandana / buff)
  • Gloves (in winter)
  • Water/flavoured drink and sandwich/snack
  • Cellphone
  • First aid kit (plasters, blister plasters, disinfectant)
  • Cash (approx. 30-50 euros for travel expenses and refreshments)
  • Headlamp (in winter when it gets dark very early)
  • FFP2 masks to wear in public transport and in mountain lodge

Optional but useful:

  • ​A small pack of toilet paper
  • Energy bars
  • Hot drink in thermos in winter
  • Printed tour description
  • Trekking poles
  • Small pocket knife
  • Umbrella in addition to rain jacket (in rainy weather)
  • Rain trousers (in heavy rain or for very cold weather)
  • Rain cover for your backpack
  • Gaiters (in snow)
  • Shoe spikes (in winter for icy paths)