Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Vrenelisgärtli

Hochtour am 20.-21.8.21


 Ein sagenumwobener Berg in den Schyzer Alpen

Wie so oft in diesem Sommer gab es auch bei dieser für 4 Tage geplante Unternehmung nur 2 Tage schönes Wetter. Dies reichte für die Besteigung des fast 3000m hohen Vreneligärtlis, einem in der Region sehr bekannten und viel bestiegenen Züricher Hausberg im Glärnisch, ein vergletschertes Massiv in den Schwyzer Alpen. Lang war der Aufstieg vom Klöntaler See über das kleine Hüttendorf Chäseren durch schöne Bergwiesen, vorbei an Wasserfällen und über felsige Steilstufen zur Glärnischhütte auf 1990 m. Ebenso abwechslungsreich ging es am nächsten Morgen bis zum Anseilplatz auf 2400 m. Der spaltenarme und eher flache Glärnischfirn endet am Schwandengrat. Dort erwartete uns eine Felswand mit 2 Einbahnstraßen, d.h. getrennte Klettersteige für Auf- und Abstieg. Ausgeapert und teilweise ausgesetzt führte der Schwandengrat auf und ab, inklusive spannender Tiefblicke zum See in leichter Kletterei zum Gipfel. Das Schneefeld unter dem Gipfel, in dem der Sage nach Vreneli in ihrem Gärtli eingeschneit sein soll, ist fast gänzlich dem Klimawandel zum Opfer gefallen. Wolken und Sonne im Wechsel begleiteten den schier endlosen Abstieg ins Tal. Obwohl die geplanten Touren vom Klausenpass wetterbedingt ins Wasser fielen, waren alle beeindruckt und zufrieden nach dieser tollen Tour.

Bilder