Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Naturschutz auf der Höllentalangerhütte

Der Natur- und Umweltschutz wird bei uns auf der Höllentalangerhütte ganz groß geschrieben.

Auf der DAV-Hauptversammlung im Jahr 2017 ist die Höllentalangerhütte mit dem Umweltgütesiegel der Alpenvereine ausgezeichnet worden. Das begehrte Siegel bescheinigt einen umweltfreundlichen Hüttenbetrieb und die vorbildliche Erfüllung strenger Kriterien in den Bereichen Energie, Abwasser und Abfall.

Seither haben wir uns sehr umfassend zu einem umweltgerechten Betrieb der Hütte verpflichtet. Die strengen Vorgaben – die regelmäßig kontrolliert werden – setzen wir in vielen Bereich unserer Betriebsführung um: von biologisch abbaubaren Putz- und Reinigungsmitteln, über den weitgehenden Verzicht auf Einwegverpackungen beim Einkauf und die konsequente Mülltrennung bis hin zur fachgerechten Entsorgung/Rückführung in die Wertstoffkreisläufe – um nur einige Beispiele zu nennen.

 mehr Infos zum Umweltgütesiegel der Alpenvereine


Maßnahmen für einen umweltfreundlichen Hüttenbetrieb

Bereits mit der Planung des Ersatzbaus der Höllentalangerhütte und dessen Fertigstellung im Jahr 2015 haben wir uns einem umweltschonenden Betrieb verschrieben.

Möglich wurde unser ehrgeiziges Projekt unter anderem durch den Bau einer eigenen Wasserkraftanlage. Statt wie früher Unmengen an Diesel für die Energieversorgung der Hütte zu verbrauchen, haben wir 2016 ein Wasserkraftwerk in Betrieb genommen, das uns heute die gesamte elektrische Energie für die Hüttenversorgung CO2-neutral bereitstellt. Und wenn das Wasser mal knapp werden sollte, liefern im Notfall mit Pflanzenöl betriebene Aggregate die fehlenden Reserven.

Für die Höllentalangerhütte haben wir ein verantwortungsvolle Versorgungsstrategie entwickelt, die 2019 mit dem Clima-Host-Sonderpreis ausgezeichnet wurde.

Auch bei der Entsorgung der Hütte haben wir mutige Schritte unternommen und die Kläranlage auf der Höllentalangerhütte erheblich umgebaut und erweitert, um die Natur nur so wenig wie möglich zu belasten. Dank dieser vollbiologischen Kläranlage – übrigens die größte, nicht-kommunale Kläranlage in Bayern – können wir die Abwässer aus Küche, Waschräumen und Toiletten in vorbildlicher Weise reinigen.

Mehr Informationen zur Versorgung/Entsorgung auf der Höllentalangerhütte findet ihr in den FAQs.

Preis für Klimaschutz-Konzept

Die Höllentalangerhütte wurde 2019 im alpenweiten Wettbewerb ClimaHost mit einem Sonderpreis in der Kategorie "Unterkünfte" ausgezeichnet. Der Wettbewerb honoriert herausragende Maßnahmen in den Bereichen Klimaschutz und Energieeffizienz in der Gastronomie im Alpenraum.

> mehr


Wasserkraftwerk für elektrische Energie

Bau der Bio-Kläranlage

Unterstützt uns und die Umwelt:



  • Alle Abfälle bitte wieder konsequent mit ins Tal nehmen und dort fachgerecht entsorgen!
  • Müll auf dem Weg zur oder von der Höllentalangerhütte aufsammeln und mitnehmen 

Auch wir packen mit an – z. B. im Jahr 2019 bei unserer Müllsammelaktion am Zugspitzplatt mit unserer Sektionsjugend. zum Bericht