Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Deutscher Boulder-Jugendcup 2020 in Nürnberg

Podestplätze für Anna Lechner, Anna Apel und Moritz Uhlmann vom Kletterteam München & Oberland

Anna Maria Apel ging beherzt zur Sache
Moritz Uhlmann, Bayerischer Meister Jugend A
Anna Lechner (links) wurde nur knapp geschlagen

Das hat es beim Deutschen Jugendcup der Boulderer vermutlich auch noch nicht so oft gegeben: Mit nur einer einzigen erreichten Zone im vierten und letzten Final-Boulder holte sich Anna Maria Apel vom Kletterteam München & Oberland am Samstag, den 29. Februar in Nürnberg im B-Jugend-Finale Platz zwei. Nur Emilia Merz aus Köln war mit vier Zonen besser. Besonders bitter: Sieben der zehn Finalistinnen schoben mit "0T0z" komplett frustriert ab – null Tops, null Zonen lautete deren Finalergebnis in der Nürnberger Messehalle. In so einem Fall entscheidet dann übrigens das Ergebnis aus der Vorrunde über die Plätze.

Die anderen fünf B-Juniorinnen aus dem Team München & Oberland hatten sich da schon längst unter die zahlreichen Zuschauer in der Frankenhalle gemischt: Anna Maria Apel war mit vier Tops in der Quali die einzige aus dem Kletterteam, die die Vorrunde überstand.

 

Zwei Podestplätze auch in der Jugend A

Überhaupt kamen von den insgesamt 13 Startern aus München nur drei ins Finale, die allerdings kletterten alle aufs Podest: Anna Lechner verbesserte sich in der Runde der besten zehn A-Juniorinnen am Ende auf Platz zwei. Moritz Uhlmann, der neue Bayerische Jugend-A-Bouldermeister, landete in der männlichen A-Jugend auf Platz drei. Bei den B-Buben waren keine Kletterer von München & Oberland am Start.

 

Ergebnisse des Kletterteams München & Oberland:

B-Jugend weiblich: 2. Anna Maria Apel, 11. Marina Herrmann, 14. Julie Fritsche, 22. Melike Rappmund, 26. Elli Faßbender, 33. Jasmyn Glover
A-Jugend weiblich: 2. Anna Lechner, 16. Johanna Rappmund, 20. Magdalena Schmidt
A-Jugend männlich: 3. Moritz Uhlmann, 14. Julius Rüth, 18. Pou Hei Schmirmund, 23. Raphael Kupka

 

Weitere Termine des Deutschen Jugendcups der A- und B-Jugend 2020: 25. April in Mannheim (Bouldern), 20. Juni in Hamburg (Speed), 11./12. Juli in Dresden (Lead/Speed) und 26. September in Wetzlar (Lead).


Impressionen