Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 11/14 W Winterwanderung

Tourenbericht 11/14 W Winterwanderung

am 3. 12. 2011

Teilnehmer:  (Anz. insges.: 46),   Transportmittel Anfahrt: Bus

Auer Anni Busse Annemarie   Klein Hans Dieter Schmid Fini
Auer Helmut Busse Günter Kraft Undine Schmid Werner
Bauer Magdalena Duschl Josef Mehling Ferdinand Stössel Barbara
Bauer Manfred Duschl Regina Obermeier Gerda Stössel Ludwig
Bechteler Martin Früh Ingrid Obermeier Toni Tremmel Renate
Bechteler Ruth Greipel Barbara Posern Edelgard Waas Hedi
Beiler Annegret Greipel Lutz Posern Jochen Wermuth Elisabeth  
Beiler Manfred Grimm Käthe Reingruber Anneliese   Wermuth Klaus
Berger Walter Grimm Siegfried Reingruber Paul Witte Hans
Biedermann Helga   Hirsch Rosa Röhrich Hroswitha Witte Kristina
Biedermann Klaus Hoyer Ute Rupprecht Ilse
Bohner Gerda Kausch Roswitha Rupprecht Stefan *) *) Organisator

 

Unternehmen: Jahresabschlusswanderung („Winterwanderung“)

im südöstl. Alpenvorland zw. Aying u. Glonn

Ablauf:

Der Bus brachte uns nach kurzer Fahrt über die Autobahn, Ausfahrt Hofoldinger Forst, Faistenhaar und Aying nach Großhelfendorf, dort zum Startpunkt der Wanderung, bei der Sportanlage. (Ca.10 Uhr)

Die lange Wanderkolonne von 46 Teilnehmern bewegte sich dann-auseinander-zusammen-auseinander (raupenförmig) zum Pausenplatz an einem kleinen Waldweiher, mit einer Bank am Waldrand. Den ausgelegten Stärkungs-u. Erfrischungen wurde gut zugesprochen,
und um ca.10 Uhr 45 ging´s dann gemütlich weiter und der Zug schlängelte sich über Kaps, an der dortigen Pferdekoppel vorbei, nach Spielberg und schließlich ins Kupferbach- bzw. Reisental hinab. Nach einiger Zeit hellte das Wetter auf, die Sonne kam durch und von ferne zeigte sich Glonn, unser Ziel, und zog wie ein Magnet die Gruppe wieder auseinander, aber - o Wunder - am Ortseingang bei einer Kreuzung, wurde brav gewartet bis alle wieder beieinander waren. So kamen wir dann fast gleichzeitig Im Cafe / Rest. Schwaiger an.

Die Einkehr mit dem kleinen Büffet gestaltete sich recht zügig und ohne Probleme, die Bedienung war auch flott. Alle waren sehr zufrieden, wie man mir versicherte. Nach gemütlichem Essen u. Trinken verging die Zeit wie im Fluge: Um ca. 15 Uhr 30 kam der Bus wieder und fuhr uns um 16 Uhr über Kastenseeon, Egmating, Höhenkirchen / Siegertsbrunn und Autobahn nach München-Ramersdorf bzw zur Domagkstraße zurück.

Das war heuer also eine relativ kurze Jahresabschlusswanderung (9,5 km). Bei einer so großen und heterogenen Gruppe mit unterschiedlichen Fitness-Stufen war das aber gar nicht so falsch. Das meint jedenfalls euer zufriedener Tourenführer, dem ein Stein vom Herzen gefallen ist.

I hoff`, alle hom´s g´noss´n.!

Stefan Rupprecht

Zurück zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2011 oder zu den Bildern von der Tour