Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Anmeldenamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Touren im Februar

Tourenarchiv der Seniorengruppe

Januar | zur Übersicht 2024 | → März


 


Bergwanderung zum Keilkopf / Denkalm am 16.02.2024 mit Ilse Böck 

Wir fahren mit der Bayerischen Regionalbahn nach Lenggries. Bei herrlichem Frühlingswetter wandern wir über den Keilkopf zur Denkalm. Auf der Terrasse genießen wir bei Sicht auf schneebedeckte Berge die Spezialitäten der Alm. Wir steigen steil nach Lenggries ab. Es ist noch Zeit für einen Bummel durch den Ort bevor uns die Bahn pünktlich zurückbringt. Ein traumhafter Tag.

Text und Bilder: Ilse Böck

Bildergalerie

Rast Terrasse Denkalm


 


Bildergalerie

Aschermittwochswanderung von Großhesselohe nach Buchenhain am 14.02.2024

Gleich 3 Gruppen machten sich am Bahnhof Großhesselohe auf dem Weg zum Fischessen in die Waldwirtschaft nach Buchenhain – und dazu kamen noch einige Bergfreundinnen, die direkt mit der S-Bahn nach Buchenhain gefahren sind. Bei freundlichem Wetter sind wir auf dem Höhenweg vorbei an Burg Schwaneck und durch Pullach nach Buchenhain gewandert und es ergab sich für viele die Gelegenheit zu Gesprächen und zum Kennenlernen. In Buchenhain kamen wir pünktlich um 12 Uhr an, das Essen kam nach relativ kurzer Zeit und war ausgezeichnet und alle waren zufrieden. Etwa ein Drittel ist auch wieder den kompletten Weg nach Großhesselohe zurückgegangen.

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Ilse Böck

 

 



 


Faschingsdienstags-Gruppentreffen am 14.02.2024

Da das monatliche Gruppentreffen im Februar auf den Faschingsdienstag fiel, haben wir das Programm dem Tag entsprechend angepasst. Nach der Geschichte von "Omas 100. Geburtstag" haben wir im Rückblick nochmals der Stubenmusi, die jahrelang unsere Frühjahrs- und Adventsfeiern musikalisch gestaltet hat, gedankt. Der Dank an Hilde Weiß, die als Bestandteil der Stubenmusi die Programme angesagt hat, fiel mit einem Nachruf und Gedenken zusammen, weil sie 4 Tage zuvor im hohen Alter von 98 Jahren gestorben ist. Eberhard Wieland hat seine Tourenleiter-Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen Ende 2023 aufgegeben. Auch ihm haben wir gedankt.
Für den lustigen Teil sorgte Gretl Theuerkorn, die in einem komödientauglichen Auftritt die Geschichte des Alpinismus dargestellt hat - und in einem zweiten Sketch zusammen mit Ingrid Daffner und Monika Dobbelstein aus Erich Kästners Geschichten einen Auftritt im Hotel hatte.
Mit Loriots "Lottogewinn" haben wir das Gruppentreffen abgeschlossen.

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Ilse Böck, Ursula Klimsch

Bildergalerie



 


Bildergalerie

Blick nach Seefeld

Wanderung von Weßling nach Hechendorf am 08.02.2024 mit Manfred Kleeberger

Es war trüb und windig, aber nicht kalt und unsere Gruppe, bei der 3 „Neue“ erstmals mit der Seniorengruppe unterwegs waren, hatte eine Tour mit lebhaften Gesprächen und einer gemütlichen Einkehr im Gasthof Ruf in Seefeld. Am Weßlinger See entlang und an der Kirche vorbei wanderten wir zum Gut Delling, wobei wir auch noch einige umgestürzte Bäume auf dem Weg hatten. Der weitere Weg geht im Aubachtal dann überwiegend durch jetzt noch brach liegende Felder nach Seefeld, von da auf einem Wiesenweg nach Hechendorf und von dort zufrieden mit der S-Bahn nach Hause...

Text: Manfred Kleeberger, Bilder: Helena Wagner



 


Wanderung auf dem Kramerplateauweg am 08.02.2024 mit Ilse Böck


Wir fahren mit Bahn und Bus nach Untergrainau. Bei Föhnwetter überqueren wir die Loisach und steigen am Herrgottsschrofen auf zum Kramerplateauweg, den wir von West nach Ost erwandern. Die Sicht ist wunderbar auf das gegenüberliegende Wettersteingebirge und das Garmischer Tal. Bei der Almhütte kehren wir ein und probieren die Spezialität Windbeutel in süßen und herzhaften Variationen. Nach einem Abstecher zum Schmölzersee wandern wir am Loisachufer und nach dem Zusammenfluss am Partnachufer zurück zum Bahnhof.
Es hat allen gut gefallen.

Text: Ilse Böck; Bilder: Ilse Böck, Elisabeth Neutzner

Bildergalerie

Start Untergrainau Loisachbrücke


 


Bildergalerie

Noch eine kurze Trinkpause an der Meilachalm ...

Bergwanderung auf den Heuberg am 07.02.2024 mit Harald Mösbauer


Ab Parkplatz Schweibern wanderten wir am Fluderbach entlang, vorbei an schönen Wasserfällen Richtung Daffner Alm. Weiter führte uns der Steig am Waldrand unter der Wasserwand entlang. Mit zunehmender Höhe wurde der Steig immer batziger, erst am Sattel zwischen Wasserwand und Heuberg war er wieder trocken. Am aussichtsreichen Gipfel genossen wir die schöne Rundumsicht. Zum Abstieg nahmen wir den südseitigen Steig zwischen Wasserwand und Kindlwand ins Wassertal, er war zwar steil, aber trocken. Noch ein kurzer Gegenanstieg und wir waren an der Deindlhütte. Nach gemütlicher Einkehr nahmen wir einen unscheinbaren kleinen Pfad über die Langersleiten, bevor wir wieder auf dem Forstweg kamen, der uns direkt zum Parkplatz führte.

Text und Bilder: Harald Mösbauer



 


Wanderung zur Schwaigeralm am 02.02.2024 mit Wolfgang Müller


Eine kleine feine Wandergruppe ging an einem ziemlich bedeckten Tag von Rottach-Egern entlang der Weißach zur Schwaigeralm, eine 14 km lange sehr schöne Tour ohne besondere Anstrengungen, was die die Höhenmeter betrifft. Vorbei an Kreuth kamen wir zu unserer Einkehr, die noch sehr winterlich eingebettet lag und Grödeln erforderte. Nach einer guten Stärkung ging es auf gleichem Weg zurück.  

Text und Bilder: Wolfgang Müller

Bildergalerie

Weißbach