Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

settimana nat S Caterina

13 – 20 luglio '14

Settimana naturalistica a Santa Caterina Valfurva

In tempi passati Santa Caterina Valfurva, situato a 1734 m, era un paese di pastori. Poi si scopre una sorgente di acqua ferruginosa e curativa, e così arriva il turismo.

Passiamo la settimana facendo varie camminate, sempre accompagnati da Claudio Smiraglia, professore di glaciologia, che ci spiega le particolarità dei ghiacciai e dei loro sedimenti, le forme delle valli, e tante altre cose. Scopriamo la differenza tra il pino mugo e il pino cembro e tanti fiori, come i prati cosparsi di Soldanelle (durante l'inverno passato c’è stata tanta neve) sotto la vedretta di Sforzellina che, come gli altri ghiacciai, con gli anni si è ritirata parecchio.

Conosciamo bellissime valli come Val Pisella e Val Viola e ci godiamo panorami affascinanti con le vette del Gran Zebru, Cevedale, Zufallspitze e monte Pasquale che, a causa dell’arretramento glaciale, sono diventati più difficili da scalare. Passiamo per i rifugi Forni, Branca e Berni, ma scopriamo anche i segni della prima guerra mondiale: il fronte passava per le creste che ci circondano.

Concludiamo la settimana con la visita della centrale elettrica di Grosio e un delizioso pranzo, e torniamo a casa soddisfatti per le belle escursioni, i panorami stupendi, il tempo sempre stabile e le tante cose interessanti apprese.

Emma