Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Was sind amtliche Schutzgebiete?

Amtliche Schutzgebiete werden vom Freistaat Bayern oder den Landkreisen festgelegt und unterliegen einer staatlichen und kommunalen Kontrolle. Die bekanntesten sind die Naturschutzgebiete und die Landschaftsschutzgebiete.



Diese amtlichen Schutzgebiete umfassen tendenziell große Flächen, etwa das Rotwand-Gebiet im Mangfallgebirge oder das Wetterstein-Gebiet südlich von Garmisch-Partenkirchen. Diese Schutzgebiete dürfen grundsätzlich frei betreten werden, es gibt jedoch unterschiedliche Regelungen und Verbote je nach Gebiet. So gilt meistens die Leinenpflicht für Hunde, Wege dürfen nicht mit dem Fahrrad befahren, Blumen nicht gepflückt werden und Drohnenflüge sind ebenfalls verboten. Kontrolliert wird das teilweise von eigenen Rangern und grundsätzlich von der Polizei, die auch bei Verstößen Anzeige erstatten kann. Die Naturschutzgebiete sind in den AV-Karten, im BayernAtlas sowie in Tourenportalen wie alpenvereinaktiv.com verzeichnet.

Etwas weniger bekannt sind den meisten die sogenannten "Natura 2000"-Gebiete, die EU-weit zu finden sind. Sie fußen auf der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) von 1992, deren Zweck der länderübergreifende Schutz gefährdeter wildlebender Pflanzen- und Tierarten zum Erhalt der Artenvielfalt und der Ökosysteme ist. Besonderen Schutz erhalten hierbei bestimmte Vögel in Special-Protection-Area-Gebieten (SPA) im Rahmen der Vogelschutz-Richtlinie.