Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Sektion!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Sternenpark Winklmoosalm

Sauber im Dunkeln

Blick auf die Milchstraße von der Winklmoosalm
Übergabe der Urkunde (v.l.n.r.): Manuel Philipp, Maximilian Weiß, Dr. Andreas Hänel, Florian Weindl
Beispielinstallation mit unterschiedlichen Leuchtkörpern

"Schwarz wie die Nacht" lautet ein oft verwendeter sprachlicher Vergleich – aber ist die Nacht wirklich so schwarz und finster? Ganz im Gegenteil: Bei klarer Sicht ist der Himmel kein dunkler Vorhang, sondern vielmehr ein tiefes, weites Meer aus unzähligen Lichtpunkten. Durch die zunehmende Verstädterung ist ein ungestörter Blick auf die „sternenklare“ Nacht jedoch selten geworden. Man spricht inzwischen sogar von einer Lichtverschmutzung,

Lichtverschmutzung ist ein Phänomen, das mit der zunehmenden Urbanisierung einhergeht. Die kostengünstige Verfügbarkeit von Licht führt zu einem inflationären Einsatz von Leuchtkörpern. Bei der Beleuchtung gehen jedoch rund 50% des Lichts „verloren“, das künstliche Licht wird in der Atmosphäre gebrochen und streut in den nächtlichen Himmel. Deshalb herrscht vielerorts keine vollkommene Dunkelheit mehr. Die Konsequenzen für Pflanzen, Tiere und Menschen sind vielschichtig: Wird die Nacht zum Tag, kann das eine Verschiebung der Vegetationszeiten und des Schlafrhythmus zur Folge haben. Wirkt es nicht befremdlich, wenn am späten Abend die Vögel unter den Straßenlaternen in Münchens Fußgängerzone anfangen zu singen?

Auf der Winklmoosalm bei Reit im Winkl wurde im Mai 2018 der erste anerkannte Sternenpark der Alpen eröffnet. Seit Anfang 2017 liefen die Planungen für die Zertifizierung als Sternenpark durch die IDA (International Dark-Sky Association). Besonders engagiert hat sich dabei Manuel Philipp, der federführend die Planung und Umsetzung des Projekts in die Hand genommen hat. Selbst von der unvorstellbaren Tiefe des Sternenhimmels fasziniert, möchte er den Besuchern der Winkmoosalm die Sterne „zum Greifen nahe bringen“. Er hofft, dass durch das Pilotprojekt andere Regionen nachziehen und sich ebenfalls mit dem Thema Lichtverschmutzung beschäftigen.

Für den Sternenpark Winklmoosalm musste die bestehende Infrastruktur lediglich umgerüstet werden. Mit einem verhältnismäßig geringen Kostenaufwand wurden die Innen- und Außenbeleuchtungen – rund 240 Lichtquellen – der 35 Hütten, Häuser und Almen ausgetauscht. Ziel war es, die gesamte Beleuchtung auf energiesparende Leuchtkörper und einer Farbtemperatur im Bereich von 2700 bis3000 Kelvin umzustellen. Diese warmweiße Lichtfarbe wurde eingesetzt, da sie im Gegensatz zu bläulich-kühlerem Licht als weniger schädlich für Insekten gilt und eine geringere Streuungsintensität aufweist. Zusätzlich wurden die installierten Lichtquellen abgeschirmt und gezielt ausgerichtet, sodass sie nicht mehr diffus in die Umgebung strahlen. Während der Eröffnungsfeier wurden die Umrüstung und der bewusste Einsatz von unterschiedlichen Beleuchtungsformen anhand einer kleinen Beispielinstallation verdeutlicht.

Im Anschluss an die Zertifizierung sind noch weitere Maßnahmen wie Sternentafeln und Tourismusinformationen zu den Besonderheiten der Region geplant, und Sitzgelegenheiten und Liegen sollen Besucher zum Verweilen einladen.

Die Sektionen München und Oberland beteiligten sich ebenfalls an der Aktion und rüsteten ihre beiden Hütten auf der Winklmoosalm entsprechend den Vorgaben der Sternenpark-Richtlinien um.

Die Alpenvereinssektionen haben sich darüber hinaus auch schon in anderen Zusammenhängen mit dem Thema Lichtverschmutzung auseinandergesetzt. Bei einbrechender Dunkelheit sind die hellerleuchteten Fenster und das weitstreuende Licht der Eingangslampe der Schutzhütten für Bergsteiger sicher eine wichtige Hilfe zur Orientierung. Aufwendige Leuchtreklame an den Außenwänden der Kletterzentren hingegen sind verzichtbar. Beim Ersatzbau der Höllentalangerhütte wurde im Rahmen des Neubaus auf eine naturverträgliche Beleuchtung geachtet. Leuchtkörper werden nur dort eingesetzt, wo sie von Nutzen sind. Zusätzlich wird ihr Verbrauch durch Bewegungsmelder geregelt.

Und wie kann jede/r von uns selbst Lichtverschmutzung vermeiden? Sicher müssen wir im 21. Jahrhundert nicht mehr im Dunklen tappen, aber wir sollten unseren Umgang mit Licht reflektieren: Muss ich zum Beispiel bei Nacht in einem mit Flutlicht beleuchteten Skigebiet abfahren? Und kann ich auf zusätzliche Beleuchtungsinstallationen verzichten, die eigentlich nur der Dekoration dienen?

Licht aus und Vorhang auf für den Sternenhimmel!