Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 15/11 Mühlenbesichtigung

Führung durch die letzte Münchner Kunstmühle.

am 9. 7. 2015

Teilnehmer: (21)

Manfred Bauer, Magdalena Bauer, Martin Bechteler, Ruth Bechteler, Annegret Beiler *), Manfred Beiler, Anneliese Berger, Walter Berger, Annemarie Busse, Günter Busse, Rosa Hirsch, Ropswitha Kausch, Fini Schmid, Werner Schmid, Bärbel Stössel, Ludwig Stössel, Renate Tremmel, Klaus Wermuth,  Klaus Weyrauch, Monika Weyrauch, Hans Witte.

*) Organisation

Ablauf der Besichtigung:

Wir treffen uns pünktlich am Isartor um von dort zu unserer Besichtigung zu starten. Unser Ziel ist die Hofbräuhaus Kunstmühle in der Neutorgasse. Diese ist nicht nur die letzte sondern wahrscheinlich auch eine der ersten Mühlen in München.

Schon auf einem hölzernen Stadtmodell Jakob Sandners von 1570 steht an der Stelle der heutigen Mühle eine Malzmühle. Nachdem das Hofbräuhaus aus dem Alten Hof ans Platzl umgezogen war, wird 1677, hinter der Stadtmauer am Kosttor, ein neues Malzhaus erbaut. 1703 läßt Churfürst Max Emanuel eine Malzbrechmühle mit 4 Gängen errichten.

Dies nur kurz zu den Anfängen, weitere ausführliche Informationen zur Geschichte sowie zur Technik, gibt es auf der Internetseite der Mühle www.hb-kunstmühle.de.

Über den Ablauf des Mahlvorgangs, für den sich die Maschinen über mehrere Stockwerke verteilen, werden wir ausführlich bei einer sehr interessanten Führung informiert. Neu ist dabei sicher für die Meisten von uns, dass der Mahlvorgang nicht mittels zweier Mahlsteine, sondern mit zahlreichen nacheinander zu durchlaufenden Stahlwalzen, die das Korn immer feiner zerquetschen, erfolgt.

Nach Ende des Rundgangs haben wir noch Gelegenheit zum Einkauf in dem angeschlossenen Mehlladen und in einem kleinen Bäckereigeschäft.

Danach geht es aber noch weiter zu einem Imbiss im nahe gelegenen Biermuseum, wo dann dieser Nachmittag seinen runden Abschluss findet.

 
I. A. Werner Schmid

Zurück zur Gruppe AM-Nord oder zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2015