Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 15/12 RAD Amperradtour

Dachau bis Weng und Hetzenhausen

am 25. 8. 2015

Teilnehmer: (11)

Manfred Bauer, Martin Bechteler, Ruth Bechteler, Walter Berger, Klaus Biedermann, Josef Duschl, Fini Schmid, Werner Schmid *), Renate Tremmel, Klaus Wermuth, Hans Witte

*) Organisator

Tourenverlauf:

Mit dem Wetter hatten wir wieder einmal großes Glück. Ein kurzer Regenschauer hat erst einmal eine tropische Hitzephase beendet und sich in der Nacht vor der Tour wieder verabschiedet. So hatten wir ideales Radlwetter.

Treffen war wie geplant in Dachau am S-Bahnhof. Fünf der Teilnehmer nutzten bereits für die Anfahrt das Rad. Die übrigen kamen von etwas weiter her mit der S-Bahn.

Unsere Tour starteten wir erst ein kurzes Stück nach Norden bis zur Amper und dort am rechten Ufer in Richtung NO entlang. Kurz hinter Dachau mussten wir leider etwas abseits vom Ufer ein dort am Uferweg etwas unangenehm zu fahrendes Teilstück umfahren. Am rechten Ufer danach wieder weiter bis nach Ampermoching. Dort querten wir den Fluss, und weiter ging es dann am linken Ufer bis zum Haimhauser Badesee, wo wir eine kurze Pause einlegten. Zum Schwimmen fühlte sich aber keiner der Teilnehmer animiert. Die Lufttemperatur verlangte nicht nach einer zusätzlichen Abkühlung.

Der Weiterweg am linken Ufer, vorbei an Haimhausen bis nach Fahrenzhausen, wo wir dann kurz nach dem Ort, die Amper erneut in Richtung Osten auf einem schmalen Waldweg, zur Ortschaft Weng hin querten. Dort verließen wir dann auch endgültig die Amper, um unsere Mittagseinkehr in Hetzenhausen anzusteuern.

Mit frischen Kräften ging es nach der Einkehr weiter, jetzt überwiegend in Richtung Süden. Kurz vor unserer ersten Möglichkeit zur Rückfahrt mit der S-Bahn in Eching machten wir dabei noch einen kurzen Stop an einem Baggersee. In Eching am S-Bf angekommen entschlossen sich aber noch alle Teilnehmer zur Weiterfahrt mit dem Rad. Die etwa 32 km bis hier her waren allen noch nicht genug. So ging es also gemeinsam weiter, erst wieder nach Westen bis nach Lohhof. Dort verabschiedete sich dann doch ein erster Teilnehmer zur Heimfahrt mit der S-Bahn. Die übrigen fuhren weiter nach Süden über Oberschleißheim, mit einem kurzen Blick in den Schlosspark, bis zur S-Bahn Station in Feldmoching. Dort nutzten dann weitere vier Teilnehmer die S-Bahn zur Heimfahrt. Einer fuhr von dort auch noch weiter bis in die Innenstadt mit dem Rad, und die übrigen waren in der unmittelbaren Umgebung bereits wieder zu Hause. So wurden per Rad bei dieser Tour zusammen 1x ca. 40 km, 4x ca. 50 km und 6x ca. 65 km zurückgelegt.

Werner Schmid

Links zu einer ausführlichen Wegbeschreibung der Tour als PDF-File und Routentracks als GPX-Files: Dachau-Hetzenhausen und Hetzenhausen-Feldmoching.

Zurück zur Gruppe AM-Nord, zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2015 oder zu den Bildern von der Tour.