Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Touren im April


Tourenarchiv der Seniorengruppe

März | zur Übersicht 2018 | → Mai


 


Wanderwoche in Cinque Terre

vom 29.04. – 06.05.2018 mit Harald Mösbauer

 

1. TAG: Anreise und kleiner Ortsrundgang durch Monterosso.

2. TAG: Aufstieg zum Kloster "Santurio di Soviore", Abstieg über Madonna di Regio → San Bernado nach Vernazza, über den aussichtsreichen Küstenweg zurück nach Monterosso. 850 HM / 7 ½ Std.

3. TAG: Aufstieg zur Ruine San Antonio del Mesco, über einen Höhenrücken mit Blick auf Levanto zum Kloster "Santurio di Soviore" und Abstieg nach Monterosso bei Regen. 700 HM / 5 Std.

4. TAG: Leider Regen. So besichtigten wir im Ort das Monumento San Francesco d‘Assisi – die Chiesa di San Giovanni und die Neri Mortis et Orationis. Ab hier konnte jeder den Rest des Tages auf eigene Faust verbringen.

5. TAG: Aufstieg zum Punto Mesco und über einen aussichtsreichen Höhenweg nach Levanto, nach gemütlicher Einkehr und mit dem Zug zurück. 400 HM / 3 Std.

6. TAG: Mit dem Zug nach Riomaggiore: ↑ Aufstieg zum Kloster "Madonna di Monte Nero" und über einen Höhenrücken eine alpine Wanderung nach Portovenere. Mit dem Schiff zurück nach Monterosso. 700 HM / 5 Std.

7. TAG: Mit dem Zug nach Vernazza eine schöne Küstenwanderung nach Corneglia ↑ weiter nach Volestra und steiler Treppenweg runter nach Manarola. Mit dem Zug zurück. 600 HM / 4 ½ Std.

8. TAG: Abreise.

Rückblickend war es eine sehr schöne Woche an der Ligurischen Küste.
Mein Dank gilt der harmonischen und unternehmungslustigen Gruppe.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

Bildergalerie

Monterosso


Bildergalerie

Auf dem Rückweg

Wanderung von Aubing nach Lochhausen

am 29.04.2018 mit Eberhard Wieland

 

Von Aubing sind es Luftlinie kaum 3 km. Mit Schauzeit können es aber gut 2,5 Stunden werden bei 6,5 km. In der Aubinger Lohe gibt es viele Wege, kreuz und quer, mit immer neuen Ausblicken!
Bestens versorgt im Bienenheim, waren alle Teilnehmer voll zufrieden mit der Kurztour.

 

Text: Eberhard Wieland; Bilder: Anton und Irmtraud Riedelsheimer

 



Bergwanderung auf den Brünstelskopf

am 24.04.2018 mit Manfred Kleeberger

 

Eine wunderschöne Tour bei sonnigem Wetter und herrlicher Aussicht auf die Berge rundum haben wir zum Brünstelskopf gemacht. Der Aufstieg ab Bus-HSt. Ettaler Berg durch das Giesenbachtal war etwas zeitraubend, weil wir mehrfach das Bachbett überqueren mussten – und weiter oben mussten wir noch durch Restschneefelder. Deshalb begnügten wir uns mit dem Erreichen des Brünstelkreuzes und sind auf einem schönen Waldweg nach Farchant abgestiegen.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Doralise Matti, Manfred Kleeberger

 

Bildergalerie



Bildergalerie

Spitzingscheibe

Bergwanderung auf die Spitzingscheibe

am 23.04.2018 mit Herbert Imelauer

 

Von Birkenstein bei bestem Wetter zunächst am Schweinsberg hinauf in Richtung Wendelstein. Dann verlassen wir die Holzautobahn und wandern auf der Almstrasse zur Spitzingalm und zum Gipfel der Spitzingscheibe. Sehr schöner Blick ins Leitzachtal und auf das Mangfallgebirge. Nach der Rast führt uns eine weitere Almstrasse steil hinunter zur Leitzach und hinaus nach Geitau zur Einkehr.
Ein schöner Bergtag klingt mit der BOB-Heimfahrt aus.

 

Text: Herbert Imelauer; Bilder: Herbert Imelauer, Heinrich Rößler

 



Fahrt nach Berchtesgaden mit Führung im Salzbergwerk

am 21.04.2018 mit Manfred Kleeberger

 

Wir fuhren zu einer Exkursion zum Salzbergwerk nach Berchtesgaden, in dem viele der TeilnehmerInnen noch nicht oder vor Jahrzehnten gewesen waren. Als abenteuerlich erwiesen sich unsere Hin- und Rückfahrt mit mehreren Schienenersatzverkehren wegen Bauarbeiten und Stromausfall, was aber der Zufriedenheit keinen Abbruch tat.
Das Salzbergwerk feierte 2017 das 500-jährige Bestehen, wofür es mit einigen Lichtinstallationen ausgestattet wurde. Einfahrt mit der Grubenbahn, Abfahrt auf der Rutsche und Schifffahrt über den unterirdischen See machten Spaß. Nach der Bergwerksbesichtigung kehrten wir im gegenüberliegenden Bistro ein und wanderten anschließend hinauf zur Altstadt und besichtigten die Schlosskirche. Auf den aus Zeitgründen nicht mehr sinnvollen Weg über den Soleleitungsweg verzichteten die Teilnehmer gern, um bei sommerlichen Temperaturen am Marktplatz Eis zu essen.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir eine fantastische Sicht auf die Berge rundum, und die Bahnrückfahrt über Mühldorf eröffnete uns weitere unbekannte Ausblicke.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Anton und Irmtraud Riedelsheimer, Peter Heidl

 

Bildergalerie

Fertig für das Salzbergwerk


Bildergalerie

Am Gipfel mit Blick zum Scheffauer

Bergwanderung zum Hochegg

am 18.04.2018 mit Harald Mösbauer

 

Bei tollem Bergwetter wanderten wir vom Parkplatz Hintersteiner See (890 m) auf dem „Adlerweg“ Richtung Waller Alm. Am Sattel beim Larchbühel (1100 m), eine kleine Trinkpause, dann führte uns der „Adlerweg“ vorbei an der Waller Alm zum Beerenanger und weiter zum Hochegg (1470 m). Ab ca. 1300m war teilweise Spuren angesagt. Die Schneerosen zeigten sich vom rosa bis schneeweiß in einer atemberaubenden Vielzahl. Beim neu eingerichteten „Kraftplatz“ am Gipfel genossen wir bei Sonnenschein die tolle Fernsicht und sammelten bei der Brotzeit neue Kräfte für den Abstieg. Nach gemütlicher Einkehr in der Walleralm wanderten wir über den Forstweg zum Gasthof Maier an der Seespitze und entlang des Nordufers vom Hintersteiner See zurück zum Parkplatz.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

 

 

 



Wanderung von Obermenzing nach Laim

am 18.04.2018 mit Franz Winter

 

 

Bei schönstem Frühlingswetter gingen wir vom Pasinger Bahnhof aus an Würmkanal und Würm nach Norden bis zur Blutenburg. Nach ausgiebiger Bewunderung der Schlosskapelle wanderten wir den ganzen Durchblickpark entlang nach Osten und dann weiter in den Nymphenburger Schlosspark. Einkehr im Café Hölzl. Überall blühende Bäume und Frühlingsblumen, insbesondere auch der Münchner Hahnenfuß, der gerade in voller Blüte steht.

 

Text: Dr. Franz Winter; Bilder: Irmtraud und Anton Riedelsheimer

 

Bildergalerie

Frühlingsfingerkraut


Bildergalerie

Bei Fronloh: Erster Blick ins Gebirg'

Radtour von München nach Starnberg

am 19.04.2018 mit Wilfried Studeny

 

Durch den Pasinger Stadtpark und anschließend über den "Wallfahrerweg" geht's zum Wallfahrtskircherl Maria Eich; von dort in großem Bogen "über die Dörfer" um Gauting herum nach Mühltal und zur Mittagspause in den Biergarten der Schlosswirtschaft Leutstetten. Dann an der römischen "Villa Rustica" vorbei zum Starnberger See.
Für die Rückfahrt wählen wir den Weg über Wangen und das lange Max-Josef-Geräumt zum Maxhof und der U3, wo wir einigermaßen rechtzeitig vor der MVV-Sperrzeit ankommen.

Fazit: ein Super-Radltag bei herrlichstem Frühjahrwetter.

 

Text: Dr. Wilfried Studeny; Bilder: Dr. Wilfried Studeny, Gerhard Klempt

 



Bildergalerie

Wasserfall

Bergwanderung auf den Kolbensattel

am 11.04.2018 mit Herbert Imelauer


Mit der Bahn nach Unterammmergau. Die Schleifmühllaine entlang durch die Schleifmühlklamm und dann auf dem alten Weg hinauf zum Altmuttermoos. Von dort durch schönen Frühjahrsschnee, bei blauem Himmel, guter Sicht und fast 20° C zum Kolbensattel. In der Mittagssonne eine ausgiebige Rast und dann am – meist schneefreien – Pistenrand hinunter zur Kolbenalm. Nun ging es über das große Ludwigskreuz direkt nach Oberammergau. Ein sehr schöner Wandertag.

 

Text und Bilder: Herbert Imelauer



Bergwanderung auf das Hirschhörndl

am 11.04.2018 mit Harald Mösbauer


Ab dem Parkplatz Jachenau (790 m) wanderten wir bei Traumwetter zuerst auf dem Forstweg, dann weiter auf steilem Weg durch lichten Hochwald bis zum Pkt. 1380 m. Ab dem freien Rücken mit der Pfundalm (1410 m) hatten wir Schnee. Vorbei an der Pfundalm führte uns der Steig auf den Gipfel (1514 m). Bei Sonnenschein genossen wir die ausgiebige Gipfelrast mit einer fantastischen Fernsicht. Beim Abstieg machten wir nochmals eine Sonnenrast an der Pfundalm, bevor wir auf gleichem Weg abstiegen.
Einkehr war im Café "Landerer Mühle", auf deren Terrasse wir die sehr schöne Tour gemütlich ausklingen ließen.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

Bildergalerie

Gipfel mit herrlicher Rundumsicht


Bildergalerie

Bergwanderung auf den Pendling

am 10.04.2018 mit Klaus Dierolf

 

Vom Parkplatz am Schneeberghaus in Hinterthiersee am Nordhang des Pendling sollten wir angeblich auf viel Schnee treffen. Es war aber anders: Schneerosen "bis zum Abwinken", und sie wurden heftigst fotografiert. Über den Kaltwassersteig ging es hinauf, erst auf aperem Steig, dann mit guter Spur auf festem Schnee. Am Gipfelkamm freute uns eine klare Sicht auf die weißen Gipfel des Alpenhauptkamms.
Mit einer "Brotzeit"-Rast am Pendlinghaus und einer Einkehr in der Kala-Alm rundeten wir einen schönen Tourentag ab.
Die fast apere Forststraße führte uns wieder zum Parkplatz.

 

Text: Klaus Dierolf; Bilder: Ilse Böck, Heinrich Rößler



Bergwanderung zur Niederen Bleick

am 04.04.2018 mit Harald Mösbauer


Am Wanderparkplatz kurz nach Unternogg (860 m) begann unsere Wanderung zur Niederen Bleick (1566 m).

Die sonnige Saulochhütte (1120 m) war unser erster Rastpunkt. Ab hier hatten wir eine schöne ausgetretene Schneespur. An der Länbachhütte legten wir noch eine kurze Trinkpause ein, bevor uns die Spur durch lichten Wald und am Schluss steiler zum freien Gipfel der Niederen Bleick führte. Der schneefreie Südhang lud zu einer ausgiebigen Rast ein, und wir konnten die grandiose Rundumsicht genießen.
Der Abstieg erfolgte über den Anstiegsweg.
An der Hauswand vom Forsthaus – Unternogg – genossen wir die Sonne (24°) und ließen die schöne Tour bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

 

Bildergalerie

Eine zufriedene Gruppe