Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Touren im August


Tourenarchiv der Seniorengruppe

Juli | zur Übersicht 2018 | → September


 


Bergwanderung zum Eckbauer

am 28.08.2018 mit Franz Federmann

 

Mit der Bahn nach Garmisch. Mit dem Bus zur Sprungschanze. Dann weiter zum Klammeingang. Die vor kurzem durch Hochwasser zerstörte Klammeingangshütte war wieder neu aufgebaut und die Klamm ist wieder begehbar. Wir gingen nicht durch den Klammweg, sondern auf einem felsigen Steig, der teilweise von Wasser überflutet war, aufwärts zur „Eisernen Brücke“. Kurze Rast mit einem tiefen Blick auf die unter uns liegende reißende Partnach. Weiter zum Eckbauer. Wegen des schönen Herbstwetters war dort voller Betrieb mit langer Schlange an der Schänke und Essensausgabe. Bei leicht diesigem Wetter konnten wir zwar vom Wetterstein bis zum Karwendel sehen, ein kühler Wind veranlasste uns aber, nach kurzer Zeit wieder aufzubrechen. Auf gleichem Weg zurück.
Ein schöner Tag mit einer harmonischen Truppe ging zu Ende.

 

Text: Franz Federmann; Bilder: Heinrich Rößler

 

Bildergalerie

Auf der Eisernen Brücke


Bildergalerie

Start Inntalradweg West

Radtour von Rosenheim nach Kufstein

am 28.08.2018 mit Wilfried Studeny

 

Mit dem MERIDIAN in einer ½ Std. nach Rosenheim; zunächst über die Mangfall, dann links haltend zum Radweg auf der westlichen Innseite. Es geht hinein in die Berge: Der Wendelstein, das Mangfallgebirge und die Chiemgauer Alpen kommen näher. Mittagspause mit Gelegenheit zum Schwimmen im Neubeurer Freibadesee. Weiter geht's nach Süden: Inntaler Heuberg, Kranzhorn, Brünnstein, schließlich Zahmer und Wilder Kaiser und der Pendling werden sichtbar. In Erl machen wir einen kurzen Stopp mit Spaziergang zum Wasserfall; anschließend vorbei am Passions- und Festspielhaus und über die "Blaue Quelle" (Naturdenkmal) zurück auf den Radweg. Finale mit Kaffeetrinken in Kufstein.  
Ein prächtiger Radl-Tag geht zu Ende.

 

Text und Bilder: Dr. Wilfried Studeny

 



Wandern und Erkunden zwischen Rhein und Mosel

vom 26.08.–01.09.2018 mit Manfred Kleeberger
 

Von Boppard am Mittelrhein haben wir Wanderungen am Rhein, im Hunsrück und an der Mosel unternommen. Nach der Ankunft am Sonntag haben wir noch die Stadt erkundet und sind am Montag auf der Traumschleife Elfenley oberhalb von Boppard gewandert. Am Dienstag waren wir auf dem Rheinsteig zwischen Kestert und St. Goarshausen unterwegs und am Mittwoch haben wir die versteckt in einem Seitental der Mosel liegende Burg Eltz entdeckt. Donnerstag sind wir mit dem Schiff nach Oberwesel gefahren, waren auf der Schönburg und haben auf dem Rheinburgenweg nach St. Goar die Loreley von oben betrachtet. Freitag wanderten wir mit Traumblicken auf den Rhein auf der Traumschleife Marienberg und am Samstag fuhren wir vor der Heimfahrt gemütlich mit der Sesselbahn auf das Gereonseck und machten mit Rheinblick Mittagspause.
Eine schöne, überwiegend sonnige Woche mit einer harmonischen und leistungsstarken Gruppe.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Inge Brauchle

Bildergalerie

Blick von Gereonseck auf die Rheinschleife


Bildergalerie

Bergwanderung auf die Alpspitze

am 22.08.2018 mit Harald Mösbauer

 

Bei traumhaftem Bergwetter fuhren wir mit der Alpspitzbahn zum Osterfelderkopf (2015 m). Über den aussichtsreichen "Nordwandsteig" wanderten wir Richtung Ostgrat und über den zum Gipfel, den wir nach 2 ½ Std. erreichten. Belohnt durch eine beispiellose Rundumsicht genossen wir die Gipfelrast. Der Abstieg über den Ostgrat bis Pkt. 2200 m war wie der Aufstieg, ab hier wanderten wir vorbei am Bernadeinkopf Richtung Stuibensee. Kurz nach dem Stuibensee erreichte uns ein Regenschauer mit Gewitter, erst am Lifthaus vom Bernadeinlift konnten wir unsere Regensachen wieder ausziehen. Beim 150-Hm-Aufstieg vorbei an der Bernadein-Schutzhütte über den Bernadeinsteig zum Kreuzeck, kamen wir wieder trocken an. Abfahrt mit der Kreuzeckbahn und Einkehr im Kandahar-Stüberl an der Talstation, hier ließen wir die schöne, aber anstrengende Tour ausklingen.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

 



Bergwanderung zur Torscharte

am 17.08.2018 mit Manfred Kleeberger

 

Die Fahrt nach Hinterriß verlief trotz kleiner Umleitung stressfrei und wir parkten unser Auto am Naturparkzentrum. Trotz Hitze hatten wir einen schattigen und gemütlichen Aufstieg durch das Tortal. Unterhalb der Scharte machten wir Mittag und stiegen dann ins Rohntal ab. In der Rohntalalm stärkten wir uns mit Kaffee, Milch und Bier für den weiteren Abstieg und kehrten dann im Gasthof im Tal nochmal ein, bevor wir nach Hause fuhren. Ein gelungener Tag.

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Klaus Beulich

 

Bildergalerie

Geschafft!


Bildergalerie

Badefreuden in Bernried

Wanderung von Bernried nach Seeleiten

am 16.08.2018 mit Eva Ersch

 

Nach Ankunft in Bernried besichtigten wir zuerst die Klosterkirche St. Martin und die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Dann ging es auf schattigen Wegen durch den herrlichen Bernrieder Park, welcher im 19. Jh. von Baron von Wendland im englischen Stil gestaltet wurde. Heute wird er gepflegt von der Wilhelma-Busch-Woods-Stiftung. Weiter dann durch das Biotop bis Seeseiten. Hier machten wir in dem gemütlichen Wirtsgarten mit Blick auf den See unsere Mittagsrast. Zurück wieder durch den herrlichen Park, welcher vor allem wegen seiner mächtigen Eichen berühmt ist.

Den Abschluss bildete an diesem heißen Wandertag das erfrischende Bad im Starnberger See.

 

Text: Eva Ersch; Bilder: Johanna Zettler

 



Bergwanderung auf das Wildalpjoch

am 16.08.2018 mit Wolfgang Müller

 

Vom Parkplatz Sudelfeld wanderten wir bei bestem Sommerwetter zum Wildalpjoch (1720 m). Die Tour war mit ein paar kleinen aber harmlosen Klettereien verbunden, was Spaß machte. Zurück ging es als 5-stündige Rundtour vorbei an der Lacherspitze und den Wendelsteinalmen zum Parkplatz. Den Abschluss gab es im altbewährten Café Huber in Bayrischzell.
Die zweite Tourenleiterin war Renate Knapp.

 

Text: Wolfang Müller; Bilder: Wolfgang Müller, Klaus Liebisch, Heinrich Rößler

 

Bildergalerie



Bildergalerie

Treffen am S-Bahnhof in Lochhausen

Wanderung in der Aubinger Lohe

am 09.08.2018 mit Eberhard Wieland

 

Geplant war die Wanderung vom S-Bahn-Halt Lochhausen zum Böhmerweiher an der Stadtgrenze zu Puchheim/Gröbenzell, einer ehemaligen Kiesgrube und jetzt wildromantischem Badegewässer. Doch der Weg dorthin führt ca. 3 km über freies Feld, und das wollten wir uns an diesem heißen Tag doch nicht antun! So fand ich genügend Wege in der Lohe, um bis zur Pause im Bienenheim die Gruppe durch diverse Richtungswechsel zu verwirren. Das ehemalige Tonabbaugebiet bietet aber nicht nur Seen und Steilhänge, sondern auch diverse Baumraritäten und andere Besonderheiten, wie einen Spielplatz für große Kinder.
Ein Waldspaziergang bei Extremwetter: 35°C! SCHÖN!

Text: Eberhard Wieland; Bilder: Heinrich Rößler

 



Bergwanderung auf die Dalfazer Wände

am 08.08.2018 mit Harald Mösbauer

 

Ab der Bergstation Rofanbahn (1830 m) begann unsere Bergtour. Der Steig führte vorbei unter der Felswand vom Spieljoch zum Streichkopfsattel, von hier wanderten wir noch auf die Hochiss (2299 m). Nach der Gipfelrast mit herrlicher Sicht ging es zurück zum Streichkopfsattel, hier zweigte dann der Steig über den Dalfazer Kamm ab. Der aussichtsreiche Steig führte uns vorbei an den "Steinigen Mannln" zum Dalfazer Roßkopf (2143 m), hier konnten wir jede Menge große Edelweiß bewundern. Weiter führte uns der Pfad zur Rotspitz (2090 m), die wir über einen schmalen Grat erreichten. Nach der Gipfelrast folgte ein steiler Abstieg zum Hauptweg, der uns zur Dalfazer Alm führte. Nach gemütlicher Einkehr stiegen wir vorbei an der Durraalm ab zum Parkplatz.
Wir hatten zwar nur 750 m Aufstieg, aber dafür 1400 m im Abstieg. Bei der Heimfahrt nahm noch ein Teil der Gruppe ein "kühles Bad" im Tegernsee.

 

Text und Bilder: Harald Mösbauer

 

Bildergalerie

Zufrieden auf der Hochiss


Bildergalerie

Wanderung an der Amper von Buchenau zum Kloster Fürstenfeld

am 04.08.2018 mit Manfred Kleeberger

  

Begonnen haben wir mit einer Wanderung vom Bahnhof Blumenau, sind an der Amper entlang bis Schöngeising gewandert und dort über den Ampersteg gegangen. An der schönen Kapelle des Zellhofs haben wir Pause gemacht. Halb schattig, halb in der Sonne ging es weiter zum Kloster Fürstenfeld, wo wir im Klostergasthof erst einmal eingekehrt sind. Dann empfing uns der Kulturreferent der Stadt Fürstenfeldbruck zu einer Führung durch das Kloster, das jetzt als Polizeischule genutzt wird. Viele Gänge und Räume mit schönen Stuckdecken und den Churfürstensaal gibt es zu sehen und beim Besuch auf der Empore der Kirche konnten wir auch noch den Einzug eines Brautpaars erleben. Trotz Hitze ein schöner und interessanter Tag.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Ursula Klimsch

 



Bergwanderung auf die Große Klammspitze

am 01.08.2018 mit Franz Edfelder

 

Natürlich kann man bei 33° C auch was anderes machen als auf die Klammspitze zu steigen. Wir haben es trotzdem gemacht und dafür ordentlich geschwitzt, aber nichts bereut. Ein schöner Berg mit vielen Blumen, einer Hütte zur Einkehr, Gämsen, leichter Kraxelei zum Gipfel und natürlich viel Sonne.
Die Radlermaß auf der Brunnenkopfhütte haben wir uns redlich verdient, und trotz der schönen Tour waren wir froh, als wir es geschafft hatten.

 

Text: Franz Edfelder; Bilder: Franz Edfelder, Harald Mösbauer

 

Bildergalerie

Gipfelanstieg