Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Obacht geben! Naturverträglicher Bergsport in Corona-Zeiten

Bergsport 2021

Obacht geben! Auf sich, auf andere und vor allem auf unsere Natur! 

Mit unserer Kampagne Obacht geben! begleiten wir Bergsportler*innen in diesen besonderen Corona-Zeiten. Ganz im Zeichen eines naturverträglichen und sicheren Bergsports.

Zu allererst ein wichtiger Appell an unsere Mitglieder und an alle Bergsportler*innen: Haltet euch an die geltenden gesetzlichen Richtlinien, beschränkt eure Kontakte und verzichtet im Zweifel auch mal auf eine Bergtour oder
probiert doch mal eine sportliche Alternative in Wohnortnähe. Vor allem gilt: Verhaltet euch in diesen anspruchsvollen Zeiten stets verantwortungsbewusst sowie rücksichtsvoll! 

Auf dieser Seite bekommt ihr regelmäßig ausführliche Informationen rund um unser umfangreiches Online-Kursangebot sowie aktuelle Hinweise zu klassischen Münchner Tourenziel-Gebieten. Außerdem zeigen wir euch naturverträgliche Verhaltensweisen für Aktivitäten in diesem besonderen Frühjahr. 

Unsere Informationen ergänzen die aktuellen Kampagnen #Natürlichbiken und #Natürlichklettern des Deutschen Alpenvereins. 


Tourenvorbereitung

Generell gilt: Nur wer sich umfassend und gut vorbereitet, sollte zu einer Tour aufbrechen.

Beim Bergsport im Frühjahr ist es besonders wichtig, sich nicht zu überfordern und die Tour dem aktuellen Niveau entsprechend auszuwählen, sie auf Naturverträglichkeit zu überprüfen, den Wetter- und Lawinenlagebericht zu checken und die Rutschgefahr auf harten Altschneefeldern zu beachten.

Bitte Regeln beachten:

  • Nur gesund Sport treiben!

  • Tourenplanung: Meidet beliebte Orte zu stark frequentierten Zeiten!

  • Verzichtet im Zweifel auch mal auf eine Tour oder probiert eine sportliche Alternative vor der Haustür!

  • Reduziert die Kontakte so weit wie möglich. Beachtet die erlaubte Gruppengröße!

  • Haltet Abstand, und zwar mehr als die geforderten 1,5 Meter. Wir treiben Sport, wir atmen stark!

  • Wichtig zur Entlastung der Krankenhäuser: Seid zurückhaltend! Unternehmt nur Touren deutlich unter eurem Leistungsniveau 

Zu den allgemeinen Corona-Hinweisen



 


Planung


Regeln für den Hüttenbesuch 2021

Seit 21.05. darf auf Hütten in Bayern wieder übernachtet werden – jedoch gelten besondere Regeln für den Hüttenbesuch. Was ihr als Tages- oder Übernachtungsgäste vor dem Hüttenbesuch wissen müsst und welche konkreten Hygieneregeln zu beachten sind, haben wir für euch zusammengefasst. 

zu den Hinweisen

Alpine Gefahren im Frühling richtig einschätzen

Die ersten warmen Sonnabende haben wir schon hinter uns, die Tage werden immer länger und die Natur um uns herum immer grüner. Ganz klar, der Frühling lädt geradezu dazu ein, die Berge nach dem langen Winter wieder- oder neu zu entdecken. Doch gerade im Frühjahr lauert die ein oder andere unbekannte Gefahr im Gebirge, der wir hier auf den Grund gehen wollen. 

mehr zum Thema

Wichtig: Orientierung im Gelände ist essentiell

Smartphone-Apps, Navi, Karte – oder doch einfach nur der eigene Orientierungssinn? Wie orientiert ihr euch im Gelände? Wir zeigen euch, welche Hilfsmittel es für die richtige Tourenplanung gibt.

Hilfsmittel für die Tourenplanung



Wald-Wild-Schongebiete und Schutzgebiete erkennen

Beim Bergsport im Winter und Frühjahr gilt es, Rücksicht auf die Natur zu nehmen: Wer im freien Gelände unterwegs ist, riskiert, in die Rückzugsräume von bedrohten Tierarten einzudringen. Doch wie erkenne ich diese Gebiete, wie kann ich mich bei der Tourenplanung vorbereiten und welche Schutzgebiete gibt es eigentlich?

mehr zum Thema

Wetter- und Lawinenlagebericht checken

Im Frühjahr, wenn sich der Schnee in den Bergen noch hartnäckig hält, ist es besonders wichtig, den Wetter- und Lawinenlagebericht vor jeder Tour gründlich zu lesen und zu verstehen. Wenn ihr vorhabt, ins Gelände zu gehen, solltet ihr die Problematik für Nass- und Gleitschneelawinen im Kopf haben.

zum Lawinenwarndienst Bayern

Individuelle Tourenberatung

Du hast noch keine Idee, wie du die "Hotspots" meiden kannst und suchst nach passenden Tour-Alternativen, die deinem Können entsprechen? Du möchtest gleichzeitig naturverträglich unterwegs sein? Wir beraten dich gerne online und geben Empfehlungen, wo es hingehen kann. 

zur Tourenberatung


Alternativ aktiv

Gerade in Zeiten von Corona gilt: Es muss nicht jedes Wochenende ein Ausflug in die Berge sein. Ob Radltour, Spaziergang am See oder im Münchener Umland, der Frühling bietet viele Alternativen. Und die Natur dankt es dir, wenn du auch mal direkt von der eigenen Haustür aus startest ...

zu den alternativen Tourentipps

Nächster Halt: Aufstieg

Wir haben für euch eine Vielfalt an Tourentipps zusammengestellt, die direkt von Haltestellen entlang der bekannten S-Bahn-, BRB- und DB Regio-Strecken ab München in Richtung Oberland in die Natur starten – einfach aussteigen und losgehen!

zu den Haltestellen-Tourentipps

Tipps und Planungshilfen für die autofreie Bergtour von unserer Gruppe »ZugBusBerg«

Umweltfreundlich, unkompliziert und ohne Auto in die Berge? Dass das gut funktioniert, beweist »ZugBusBerg«: Die Gruppe hat anhand des Streckennetzes ab München detaillierte Reisemöglichkeiten in die einzelnen Bergregionen sowie einen Überblick über die verschiedenen ÖPNV-Tickets erarbeitet.

zu den Tipps von »ZugBusBerg«

 



 


Ausrüstung


Die richtige Kleidung im Frühjahr

Im Frühling ist es aufgrund der Temperaturunterschiede besser, lieber etwas zu viel Kleidung mitzunehmen als zu wenig. Und lieber auch auf kleineren Touren die robusten Stiefel anziehen (Gamaschen einpacken), denn Altschnee kann gerade auf Nordanstiegen und in schattigen Senken noch tief drinliegen!

zu den Packlisten

Ausrüstungsverleih

"Leihen statt kaufen" schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Falls dir noch Ausrüstung für deine Tour fehlt, wirst du in unserem Ausrüstungsverleih bestimmt fündig. Das Material ist sicherheits- und funktionstechnisch immer auf dem aktuellsten Stand, da es nach jedem Verleihvorgang von uns geprüft wird.

zum Ausrüstungsverleih



 


Auf der Tour

Wir sind im (vielleicht) schönsten Ökosystem in Europa unterwegs und sollten uns auch dementsprechend naturverträglich verhalten. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie das auch bei hohem Andrang bestens funktionieren kann und auf was ihr achten solltet.



Rutschgefahr: Altschneefelder

Bitte bei der Tourenplanung die aktuellen Verhältnisse prüfen. Beim Queren von harten Altschneefeldern sind gutes Schuhwerk und die richtige Bewegungstechnik ein Muss. Besonders zu beachten ist auch der rasche Wechsel der Verhältnisse im Frühjahr, wenn ein Wanderweg von der Sonnenseite in nordgerichtete Hänge wechselt. 

mehr zum Thema

Rückzugsgebiete für Wildtiere beachten

Die amtlichen Schutzgebiete sowie Wildschutzgebiete und Wald-Wild-Schongebiete im bayerischen Alpenraum sind in Tourenportalen wie alpenvereinaktiv.com verzeichnet und in allen AV-Karten und Führern mit dem Siegel "Natürlich auf Tour" gekennzeichnet.

mehr zum Thema

Nehmt euren Müll mit ins Tal!

Während im Winter der viele Schnee weggeworfene Taschentücher oder Müsliriegelverpackungen verdeckte, spätestens jetzt im Frühling kommt ein altes Thema – im wahrsten Sinne des Wortes – wieder an die Oberfläche: Die zunehmende Vermüllung der heimischen Berge. Dabei sollte es eigentlich selbstverständlich sein, hier keinen Müll in der Natur wegzuwerfen.

mehr zum Thema


Verpflegung auf Tour

In die Berge zu gehen, bedeutet auch Sport zu treiben und nach einiger Zeit neue Nährstoffe aufzunehmen, um wieder zu Kräften zu kommen. Das geht am besten mit einer ausgiebigen Brotzeit – seid also vorbereitet und packt genug Proviant ein! Dabei solltet ihr darauf achten, dass das Essen nicht zu schwer und fettig ist.

mehr zum Thema

Natürlich biken

Die Bike-Saison steht vor der Tür. Und auch beim Bergsport mit dem MTB gilt ganz besonders: Verhaltet euch in diesen anspruchsvollen Zeiten stets verantwortungsbewusst sowie rücksichtsvoll!

Mit unseren Dos and Don'ts zum Thema Mountainbike zeigen wir euch, wie leicht das ist.

mehr dazu

Trailrunning und Speedhiking erklärt

Geländelauf, modern interpretiert: Ob alpine Neueinsteiger oder "alte Berghasen" – ihr Ziel ist, schnell am Berg unterwegs zu sein. Wir erklären euch, was Trailrunning von Speedhiking unterscheidet, welche Ausrüstung ihr für diese Sportarten benötigt und auf was sonst noch zu achten ist. 

unsere Tipps & Packliste


Natürlich klettern

In Zeiten von geschlossenen Kletterhallen und Grenzen wird der Ansturm mit der beginnenden Klettersaison intensiver ausfallen als in vergangenen Jahren. Die DAV-Kampagne "Natürlich Klettern" informiert über die wichtigsten Regeln zum fairen und naturverträglichen Klettern. 

mehr zur DAV-Kampagne

Unsere "Obacht geben!"-Kollektion

Tragt unsere Kampagne "Obacht geben!" nach draußen und unterstützt mit dem Kauf von unseren T-Shirts, Hoodies oder Zipper zwei Naturschutz-Projekte: Wildtierwaisen-Schutz e.V. und Tag der Naturdetektive 2021 an der Grundschule in Bayrischzell (organisiert mit Florian Bossert, Gebietsbetreuer Mangfallgebirge) 

zum City-Shop



 


Aktuelle Hinweise zu den Münchner Tourenziel-Regionen

Die Hinweise werden laufend ergänzt.


Naturpark Ammergauer Alpen

Der Naturpark Ammergauer Alpen ist eines der beliebtesten Tourenziele in Bayern. Wir haben gefragt, was dieses Jahr besonders wichtig ist und geben Tipps und Hinweise zu überfüllten Touren.

zu den Hinweisen

Chiemgauer Alpen

Bayerische Alpen und das Bayerische Meer: Nicht weit von München entfernt liegt das Chiemsee-Alpenland. Diese Region bieten eine Bilderbuch-Landschaft aus Bergen, über 30 Seen, Wäldern und Mooren. Wir haben nachgefragt, was dieses Jahr wichtig ist.

zu den Hinweisen

Alpenregion Tegernsee Schliersee

Was müssen Bergsportler*innen speziell in diesem Frühling und Sommer im beliebten Wandergebiet in den Tegernseer und Schlierseer Bergen beachten? Wir haben Tim von der Alpenregion Tegernsee Schliersee dazu ein paar Fragen gestellt. 

zu den Hinweisen


Kochel- und Walchensee, Jachenau

Die Gemeinde Kochel a. See mit ihrem Walchensee, Kochelsee und den beliebten Voralpen-Gipfeln erfährt seit Längerem einen großen Besucher*innenansturm. Wir haben nachgefragt, was in dieser Saison besonders wichtig ist.

zu den Hinweisen

Tölzer Land

Von Wolfratshausen bis zum Sylvenstein, vom Loisachtal bis nach Bad Tölz – wir geben euch wichtige Hinweise für das Tölzer Land und haben Interviews über Naturschutz im Frühling und Maßnahmen zur Besucherlenkung geführt.

zu den Hinweisen

Ausflugsticker Oberbayern

Der Ausflugsticker Oberbayern bietet aktuelle Informationen u. a. zu Auslastungen von Parkplätzen und Sperrungen vor Ort – ein nützliches Tool, um Ausflüge ins Oberland zu planen.

zum Ticker