Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Zu viele Zeichen!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Interview mit Mark Boenke (Wegereferent Glocknergruppe)

Mark Boenke kümmert sich als ehrenamtlicher Wegereferent der Sektion Oberland um die Kontrolle, Pflege, Beschilderung und Sanierung der Alpenvereinswege im Arbeitsgebiet Glocknergruppe. (Stand: Dezember 2016)

Wir haben ihn nach seiner Motivation und den Inhalten seiner abwechslungsreichen Tätigkeit gefragt.



 


Mark Boenke
Brückenarbeiten im Wegegebiet
Aufstellen neuer Wegweiser

Wie lange bist du schon im Ehrenamt tätig?

Seit 2009. Anfangs als Wegereferent für das Gebiet Großvenediger Ost und zusätzlich seit 2010 auch für das Wegegebiet auf der Großglockner-Südseite.

 

Wie bist du zu diesem speziellen Ehrenamt gekommen?

Ich habe damals überlegt, mich einer ehrenamtlichen Arbeitstour anzuschließen. Danach habe ich zufällig eine "Stellenanzeige" für einen ehrenamtlichen Wegereferenten in der »alpinwelt« entdeckt und mich beworben.

 

Was macht dir an der Arbeit am meisten Spaß?

Man ist in den Bergen und lernt viele neue Menschen kennen. Die Arbeit im Freien ist außerdem eine perfekte Abwechselung zum alltäglichen Bürojob.

 

Hältst du wirklich allein alle Wege im Glocknergebiet instand? Oder hast du auch Helfer?

Zum Ersten ist das gesamte Wegenetz auf verschiedene Sektionen verteilt, die in diesem Gebiet Hütten betreiben. Somit schaut das zunächst nach mehr aus, als es in Wirklichkeit ist. Ich kann z. B. "meine" Wege am Glockner in einem Tag problemlos ablaufen. Das geht aber nur bei der Bestandsaufnahme. Sobald man Schäden entdeckt, braucht man teilweise bis zu zwei oder drei Tage, um eine Stelle von nur ein paar Metern zu reparieren.

Zweitens gibt es sehr viele Menschen, die sich freiwillig für ehrenamtliche Arbeitstouren als "Hilfsarbeiter" melden. Ich habe eine kleine Gruppe von Helfern, die regelmäßig bei den Arbeitstouren dabei sind und ohne die die Arbeit wesentlich länger dauern würde. Einige Tätigkeiten erfordern sowieso mehrere Hände, somit wäre ich in meinen Möglichkeiten ohne diese Freiwilligen sehr eingeschränkt. Für große Reparaturen oder wenn schweres Gerät benötigt wird, besteht die Möglichkeit, einen professionellen Wegebautrupp zu engagieren.


Arbeiten am Weg
Eine Brücke im Wegegebiet
Arbeitsgebiet oberhalb der Lucknerhütte

Wer entscheidet eigentlich über die Zeitangaben auf den Wegweisern? Und wie wird die richtige Zeit bestimmt?

Die Zeitangabe kann von mir bei der Bestellung neuer Schilder gewählt werden. Ich habe dabei eigentlich freie Wahl, aber offiziell wird die Gehzeit nach DIN 33466 errechnet. Diese besagt, dass ein Wanderer in einer Stunde 300 m im Aufstieg oder 500 m im Abstieg oder 4 km Horizontalentfernung zurücklegt. Die konkreten Vertikal- und Horizontalentfernungen einer Wegetappe kann man sich mit Hilfe von GPS-Informationen beschaffen bzw. aus den AV-Karten entnehmen. Danach wird eine kleine Formel auf die so ermittelten Zahlen angewendet und der Wert somit realitätsnäher gemittelt.

Selbstverständlich wird die Zeitangabe auf den Wegweisern von jedem anders empfunden. Manche schaffen den Weg in der halben Zeit, andere müssen sich sputen, die Zeit überhaupt einzuhalten. Sie gilt als Richtwert, und die meisten Bergsteiger mit etwas Erfahrung wissen selbst, ob für sie die Zeit so passt. Die wirkliche Gehzeit wird von vielen Faktoren wie z. B. Wetter, Höhe, Tagesform, Gepäck und Zustand des Weges beeinflusst. Daher versuche ich, den Faktor "Zustand des Weges" so zu beeinflussen, dass er keine negative Auswirkung auf die Gehzeit mehr hat.

 

Gibt es Zeiten, in denen besonders viel zu tun ist?

Da meine Arbeitsgebiete relativ hoch liegen, ist auch meine Saison eher kurz. Sie geht in einem normalen Jahr von Anfang/Mitte Juni bis Ende September/Mitte Oktober. Ganz früh in der Saison ist meistens noch sehr viel Schnee auf den Wegen, der muss erst abschmelzen, bevor man sich an die Arbeit machen kann. Wir versuchen daher immer vor der "Haupverkehrszeit" ab Mitte/Ende Juli während einer Arbeitswoche die Wege auf Vordermann zu bringen.

Außerdem gibt es ein paar Brücken über Gletscherbäche im Wegegebiet, die am Ende der Saison abgebaut werden, damit sie im Frühjahr durch den schmelzenden Schnee nicht weggerissen bzw. beschädigt werden. Sollte ein Naturereignis wie z. B. eine Geröll- oder Schlammlawine den Weg zerstören, gibt es natürlich sofortigen Einsatzbedarf, aber das kommt zum Glück eher selten vor.