Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 17/04 ST Brechhorn (2032m)

am 11. 2. 2017

Teilnehmer:
Martin Bechteler*), Jürgen Kaufmann, Silvia Kaufmann, Werner Theiss
*) Organisator

Tourenstatistik:
Höhenmeter insgesamt: 800 Hm (550 Hm Aufstieg, 250 Hm Gegenanstieg); Aufstiegszeit (incl. Pausen und Abfahrt beim Start): 2 Std 15 Min.

Ablauf:
Ausgangspunkt war der Alpenrosenlift in Westendorf. Obwohl der Wetterbericht keine Sonne in Aussicht stellte, erwartete uns schon bei der Anfahrt ein blauer Himmel. Wir fuhren – um das mehrmalige Überqueren der Piste zu vermeiden und um eine gemütliche Tour zu garantieren – mit dem Lift zum Talkaser hoch. Dort begann die Tour um 9:15 Uhr mit einer Abfahrt um den Fleiding herum. Dann wurde angefellt, wir gingen an der Fleiding Alm vorbei ziemlich eben bis zur Schledernalm. Jetzt ging es steiler an der Nordostflanke des Brechhorn hinauf. Die Spur führte durch immer noch sehr schöne Pulverhänge. Um 11:30 Uhr erreichten wir den Gipfel. Ein Traumpanorama belohnte die Mühe. Daß die Sonne schon viele südseitige Bergflanken ausapern ließ, zeigte, daß es höchste Zeit ist, damit wieder Schneenachschub kommt.
Die Abfahrt durch die Pulverschneehänge war purer Genuß – leider viel zu kurz. Bei der Schledernalm schnallten wir die Felle wieder an und zweigten zur Brechhornhütte ab, um eine gemütliche Brotzeit zu ergattern. Der Kaiserschmarren ist hier berühmt und die erste Portion kam schnell. Jürgen hatte jedoch Pech: Seine Bestellung ging in dem Trubel auf der Hütte wohl unter und er mußte fast eine Stunde warten. Werner bekam seine Spaghetti recht schnell, aber als Strohwitwer mußte er fürs Abendessen vorsorgen. Also aß er alle Reste von den doch recht großen Kaiserschmarrenportionen. Ich nehme an, seine Tagesration an Kalorien war ausreichend.
Von der Brechhornhütte stiegen wir über die Einköldscharte zum Talkaser auf. Über die Piste fuhren wir – zusammen mit vielen Hundert Pistenskiläufern – ins Tal ab.
Auch die Heimfahrt verlief trotz regem Verkehr problemlos, zumal wir eine kurze Pause im Kaffe Dinzler einlegten. Ein schöner Tourentag fand ein gemütliches Ende.

Bis zum nächsten Mal

Martin Bechteler

Zurück zur Gruppe AM-Nord, zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2017 oder
zu den Bildern von der Tour.