Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 17/14 W Ilkahöhe

Tourenbericht 17/14 W Ilkahöhe

am 18. 10. 2017

Teilnehmer: (9)
Ruth Bechteler, Manfred Beiler, Klaus Biedermann, Rosa Hirsch, Roswitha Kausch, Röhrich Hroswitha, Fini Schmid*), Renate Tremmel, Klaus Wermuth
*) Organisator

Ablauf:
Nachdem zur vereinbarten Zeit um 11.00 Uhr alle Teilnehmer eingetroffen waren, machten wir uns gleich auf den Weg. Zuerst westlich der Bahngleise entlang ein kurzes Stück nach Norden bis zur Boeckelerstraße. Auf dieser dann nach Westen auf ruhigen Wegen etwas verwinkelt aufwärts. Auf der Anhöhe mündet unser Weg dann in die Traubinger Straße, der wir ein kurzes Stück nach links bis zu einem wieder nach links abzweigenden Wanderweg zum Deixlfurter See folgten. Am See entlang führt unser Weg dann weiter nordwärts. Kurz nach dem See queren wir die Kustermannstraße und wandern auf der schmalen Bavariastraße weiter nach Norden bis zur Einmündung in die Monatshauser Straße. Auf dieser dann kurz nach rechts hinauf zur Ilkahöhe. Dort dann weiter nordwärts, mit einem wunderbaren Fernblick auf das Bergpanorama im Süden. Motiviert auch von dem wunderschönen Wetter, beschloss die Gruppe außerplanmäßig eine Mittagseinkehr bereits im aussichtsreich gelegenen sonnigen Biergarten am Forsthaus. Dort genossen alle den Aufenthalt so sehr, dass der Entschluss zum Weiterwandern ziemlich schwer fiel. Die restliche Wegstrecke war auch nicht mehr so weit. Kurz nach dem Biergarten nach links durch den Parkplatz und weiter bis zu einer schönen Allee, die nach rechts unterhalb der Ilkahöhe zurück zur Monatshauser Straße führt. Dort auf der anderen Seite zurück in den Wald und nach etwa 100 Metern nach rechts auf einem idyllischen Steig hinunter bis zum S-Bahnhof von Tutzing. Dort bestand bereits wieder das Bedürfnis nach einer Abschiedseinkehr. Dazu wurde mittels eines Smartphones das nächstgelegene Café ermittelt. Dort verbrachte die Gruppe noch ein gemütliches knappes Stündchen vor der Heimfahrt, die, soweit bekannt, für alle Teilnehmer störungsfrei verlief.

Adolfine Schmid

Zurück zur Gruppe AM-Nord, zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2017 oder
zu den Bildern von der Tour.