Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Fotoabteilung Oberland

Über uns

Unsere Touren und Erlebnisse halten wir im Bild fest. Wir treffen uns zu Bildbesprechungen, zu denen Einzelbilder oder kurze Bild-Serien (Bilddateien oder analoge Dias) und auch Papierbilder mitgebracht werden können. Am zweiten Termin des Monats halten Mitglieder einen Vortrag zu unterschiedlichen Themen. Meist sind es Dia-Vorträge, z. T. aber auch Vorträge zu technischen Themen. Die Mitgliedschaft in der Fotoabteilung ist für Mitglieder der DAV-Sektionen Oberland und München kostenlos. Gäste und Interessenten sind bei unseren Veranstaltungen stets willkommen.

Zielgruppe: Fotointeressierte

Voraussetzungen: keine

mehr

Aktivitäten

Treff
1. Mittwoch im Monat *): Bildbesprechung

3. Mittwoch im Monat *): Vortrag

Jeweils um 19:30 Uhr im Seminarraum im Tal 42, 4. Stock

Zuweilen wird statt dem Mittwoch der Donnerstag als Termin für unsere Treffen genutzt. Der Grund sind technische Probleme mit unserem Raum-Reservierungs-Programm. Bitte informieren Sie sich in unserem Programm, ebenfalls auf dieser Seite.

 

*) Zuweilen kann sich der Wochentag ändern, bitte informieren Sie sich in unserem aktuellen Programm, ebenfalls auf dieser Seite.

Aktivitäten

Programm 2019/2020

Kontakt und Mitgliedschaft

Leiter:
Achim Metzler
Tel. +49 89 6095254
oder schick eine Mail

Für Interessierte:

Die Mitgliedschaft wird erst nach einer 3-monatigen Kennenlern-Zeit "scharf geschaltet", d.h. Aufnahme in die Mitgliederliste und den Mail-Verteiler.

(Wir haben zu oft erlebt, dass auf eine Anmeldung kein weiteres Lebenszeichen mehr erfolgte.)

zum Mitgliedschaftsformular

Mitglied beim Fotgrafieren

Wir kurz gefasst

Die Mitgliedschaft in der Fotoabteilung ist ausschließlich offen für Mitglieder der DAV-Sektionen Oberland und München (PLUS-Mitglieder) und sie ist kostenlos.

Wir fotografieren überwiegend digital, analoge Fotografie wird bei uns kaum noch praktiziert. Eine bestimmte Fototechnik ist nicht erforderlich. Ob Smartphone oder Vollformat – jede*r ist bei uns willkommen.

Wir interessieren uns natürlich hauptsächlich für Naturfotografie, nicht nur in den Bergen. Und wir sind offen für andere Themen.

Wir unterstützen Sektions-Veranstaltungen mit Bildern und sind bei der Außendarstellung der Sektion(en) auf Messen, Ausstellungen und anderen Events präsent.

Die Fotoabteilung der Sektion Oberland wurde 1926 gegründet. Damals hätte sich niemand träumen lassen, in wie kurzer Zeit und wohin sich die Fotografie verändert.



Unsere Mitgliedschaft

Früher Beginn beim Fotografieren - nach einer Biwaknacht am Gipfel
Vor Sonnenaufgang

Die Mitgliedschaft ist kostenlos, setzt jedoch eine Anmeldung und die Mitgliedschaft bei den Sektionen Oberland oder München voraus.

Wir treffen uns zweimal im Monat, in der Regel am 1. und 3. Mittwoch im Monat. Manchmal müssen wir auf einen anderen Termin ausweichen oder das Treffen entfällt (Feiertag, Ferienzeit etc.). Über die genauen Termine und unsere weiteren Aktionen berichten wir im aktuellen Programm.

mehr...

Unsere Fotothemen

Neuer Gletschersee in der Adamellogruppe

Wir sind zwar ein Bergsteigerverein ... aber fotografisch nicht festgelegt. Naturgemäß bilden Fotos von "draußen", ob am Berg oder im Tal, unsere überwiegenden Motive – sie sind praktisch die Schnittmenge unserer Interessen.

Aber auch viele andere Themen beschäftigen uns, und wir lassen unserer Kreativität freien Lauf. Ob Architektur, Makros, künstlerische Verfremdung, Ausflüge in die Videotechnik.

mehr...

Wir in der Sektion

Bei den Bergvisionen
Bei den Bergvisionen

Die Sektion unterstützt uns, z. B. durch unseren Seminarraum. Als Gegenleistung helfen wir bei ausgewählten Anlässen den Sektionen Oberland und München bei der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. mit Ausstellungen und Präsentationen bei den Fürstenfelder Fototagen und beim CAI Milano.

Einige unserer Mitglieder sind auch auf der Vortragsreihe Bergvisionen im Augustinerkeller als Referenten und Organisatoren aktiv.

mehr...


Geschichte

Am Nanga Parbat  © DAV Archiv
Am Nanga Parbat © DAV Archiv

Unsere Geschichte geht zurück ins Jahr 1926. Damals wurde die Photoabteilung der Sektion Oberland als Zusammenschluss photographierender Mitglieder zur Pflege der Photograpie gegründet. Bis zur rassischen "Säuberung" 1938 ist es mit den Mitgliederzahlen immer aufwärts gegangen, der Maximalstand wurde 1933 mit 182 Mitgliedern erreicht. Mit der Neugründung der Sektion 1949 konnte an den Vorkriegserfolg nicht mehr angeknüpft werden, aktuell haben wir rund 30 Mitglieder.

mehr...

Fotografie im Wandel

Wandel der Technik
Wandel der Technik

Der rasante Wandel von der Filmchemie (der "analogen" Fotografie) zur digitalen Bildaufzeichnung hat die Bildsprache, die Gestaltung von Vorträgen und die technischen Möglichkeiten der Nachbearbeitung weitgehend beeinflusst.

Alle diese Möglichkeiten werden von unseren Mitgliedern – in unterschiedlichem Umfang – genutzt. Wir diskutieren diese Möglichkeiten und geben uns gegenseitig Anregungen zur Lösung von auftretenden Herausforderungen und Schwierigkeiten.

mehr...

Wie geht es weiter?

Farbspielereien an einer Grasnelkenblüte
Farbspielereien an einer Grasnelkenblüte

Geänderte Sehgewohnheiten, technische Neuerungen und eine bisher nie dagewesene Bilderflut stellen uns vor neue Herausforderungen. Die digitale Bildaufzeichnung hat dazu geführt, dass das einzelne Bild praktisch nichts mehr kostet. Und mit dem Smartphone ist die "Immer-und-überall-dabei-Kamera" Wirklichkeit geworden.

Unser Ziel ist dabei, ohne Vorurteile die technischen Neuerungen kritisch anzuwenden und dabei das qualitativ gute Bild im Blick zu haben.

mehr...

Programm für das Jahr 2021

 

Fotoabteilung der Sektion Oberland

Leiter: Achim Metzler, Am Bogen 24, 85521 Ottobrunn, Tel. 609 52 54, Mobil 0174-3471 879
Stellvertreter: ohne

Treffpunkt: Geschäftsstelle der Sektion Oberland, Im Tal 42, jeweils um 19:30 Uhr

 

Stand 18.08.2021

Derzeit können wir unsere Treffen leider nur digital, d.h. als Videokonferenzen, abhalten. Eine Einladung wird mit entsprechendem Link jeweils rechtzeitig verschickt.

Aufgrund technischer Gegebenheiten können wir innerhalb der Videokonferenzen Vorträge nur als Diaschau nach „Altväter Sitte“ durchführen, d.h. mit Standbildern, zu denen ein Live-Kommentar gesprochen wird.

 Noch einmal: Wir treffen uns, zumindest bis zu den Sommerferien nicht, wie bisher im Tal sondern nur per Videokonferenz.

 

03.01. – Wettbewerb: Abgabe-Termin für KB-Dias und Papierbilder DIN A4 per Post an Wolfgang Rosenwirth

10.01. -  Die Abgabe der Bilder zum Jahres-Wettbewerb 2020 "Wolken":  Jeder Teilnehmer kann maximal 5 Werke einreichen in Form von Bild-Dateien (vornehmlich JPEG oder auch TIFF), KB-Dias oder Papierbildern DIN A4. Dias oder Papierbilder müssen vorab von Wolfgang Rosenwirth eingescanned werden. Bilder können auch sehr gerne vorab oder in den Weihnachtsferien elektronisch an Achim und/oder Wolfgang Rosenwirth übermittelt werden, z. B. per E-Mail oder WeTransfer.

06.01.  – Entfällt wegen Weihnachtsferien und Feiertag

10.01. Wettbewerb: Abgabe-Termin für Digitale Bilder, Lange Kante max 2000 Pixel, Jpeg in guter Qualität per Mail oder WeTransfer

20.01.  – Bewertung der Wettbewerbs-Bilder "Wolken“. Im Rahmen einer Video-Konferenz. Bewertungsbögen werden vorab per Mail verschickt.

03.02.   Bildbesprechung: Ergebnisse des Wettbewerbs, Diskussion der Bilder ebenfalls per Videokonferenz

17.02.  – Vortrag: Gernot Wildschütte. „Georgien"

03.03. – Bildbesprechung: Es sollen u. a. Bilder gezeigt werden, die "es nicht in den Wettbewerb geschafft" haben, und die Gründe dafür besprochen werden.

                Vervollständigung des Programms 2021

17.03. Vorträge: Charly Zeien „Impressionen aus dem Berner Oberland"

                            Achim Metzler. „Sammlung skurriler Texte

07.04.Bildbesprechung: Schwerpunkt-Thema: "Bergwasser"

21.04. – Vortrag: Wolfgang und Maria Rosenwirth „Steinbock & Co - in den Bergamaskern unterwegs

05.05. . – Bildbesprechung: Hier möchten wir uns der Auffüllung unserer Galerien im Netz widmen, besonders den Themen Tiere und evtl. auch noch Wasser und Makros. Auch weitere Anregungen und Beiträge zum Thema Galerien sind willkommen.

19.05. . – Vorträge: Charly Zeien: „Philippinen mit Unterwasser-Aufnahmen

                                 Achim Metzler: „Ungarn ohne Puszta

21.07. – ab 17:00 Uhr: Treffen im Augustinerkeller, Arnulfstr.

01.09. – Bildbesprechung Virtuell: Freie Themen

15.09. – Vorträge ebenfalls virtuell: Achim Metzler: „Eine kleine Horror-Schau“. Hier geht es hier nicht um horror-mäßige Bildinhalte sondern es geht eher um Vertrauen in Fotografen und ihre Bilder.

 

06.10.Bildbesprechung Virtuell: Schwerpunkt-Thema: „Wanderausrüstung“

21.10.*)  – Vortrag:Gernot Wildschütte: "Russland, der matschige Weg des Wandels"

3.11.Bildbesprechung: Freie Themen

17.11.Vortrag: Herbert Wendler „Am Lago Maggiore

2.12.*) . – Bildbesprechung: Schwerpunkt-Thema: „Bergwiesen“

15.12. – 17:00 Uhr Weihnachtsfeier

*) Aus Gründen der Raumbelegung Donnerstag statt Mittwoch

Unsere Treffen ab dem 21.10.sind als reale Treffen in der Geschäftsstelle im Tal 42 im 4. Stock geplant

Falls Interesse an der Fotoabteilung besteht, können Sie gerne zu als Gast zu einem unserer Treffen kommen. Allerdings müssen Sie sich an die 3G-Regel und einige andere Beschränkungen halten. Daher ist es angeraten, sich über die Sektion oder direkt beim Leiter anzumelden, damit Einzelheiten besprochen werden können, um Entäuschungen zu vermeiden.

 

--------------------------

 

 Vorschau auf 2022

Die Abgabe der Bilder zum Jahres-Wettbewerb 2021 "Wege":  Jeder Teilnehmer kann maximal 5 Werke einreichen in Form von Bild-Dateien (vornehmlich JPEG oder auch TIFF), KB-Dias oder Papierbildern DIN A4. Dias oder Papierbilder müssen vorab von Wolfgang Rosenwirth eingescanned werden. Bilder können auch sehr gerne vorab oder in den Weihnachtsferien elektronisch an Achim und/oder Wolfgang Rosenwirth übermittelt werden, z. B. per E-Mail oder WeTransfer.

05.01. – Wettbewerb: Abgabe-Termin für KB-Dias und Papierbilder DIN A4 per Post an Wolfgang Rosenwirth

09.01. – Wettbewerb: Abgabe-Termin für Digitale Bilder, Lange Kante max 2000 Pixel, Jpeg in guter Qualität per Mail oder WeTransfer

19.01. – Bewertung der Wettbewerbs-Bilder "Wege“. Bewertungsbögen werden vorab per Mail verschickt.

02.02.Bildbesprechung: Ergebnisse des Wettbewerbs,

16.02. – Vortrag: Walter Treibel zeigt uns bei diesem Autorenabend verschiedene Multivisionsvorträge, ältere und ganz aktuelle, zwischen drei und dreißig Minuten lang. Dabei stehen zwei Langzeitreisen in Südamerika im Vordergrund (Andenhochland und Patagonien), werden aber durch Kurzvorträge über Mountainbiken oder Bigwall-Klettern aufgelockert. Es kommen auch viele Filmsequenzen vor, u. a. mit Drohne oder Zeitraffer.

-----------------------------------

Exkursionen werden kurzfristig geplant und durchgeführt. Angebote zu deren Organisation werden immer dankend entgegengenommen. In Diskussion sind derzeit: Die Isar zwischen Buchenhain und Icking (renaturiert) – Rosensee, Badersee, Eibsee – Asamklamm, Eschenlaine oder Finzbachklamm oder  Ammer/Schleierfälle

 

Verschiedene Themen


Alpen

Nach dem Gewitter - Bergamasker Alpen

Wasser

In der Kuhflucht, Estergebirge

Tiere

Mahlzeit 1

Blumen / Pflanzen

Bogen im Regen

Ganz klein - Makros

Alpen-Apollofalter, eine Seltenheit

Wolken

Gewitterstimmung

Wald

Im Moor

Winter, Eis und Schnee

Raureif am See

Herbst

Herbstwald mit Fichten

Sonne, Mond und Sterne

Sonnenaufgang über dem Chiemgau

Experimente

Spiel mit der Unschärfe - Froschlaich im Gegenlicht


Wettbewerbs-Themen seit 2009



2020: Wolken

1. Platz: Föhnlinse im Mont-Blanc-Gebiet

2019: Wald

1. Platz: Aufstieg

2018: Steine und Felsen

1. Platz: The Wave, USA

2017: Wildlebende Tiere

1. Platz: ohne Titel

2016: Geländestrukturen

1. Platz: Peissenberg

2015: Blaue Stunde

1. Platz: Unterm Himmelszelt

2014: Sauwetter

1. Platz: Im Schneesturm

2013: Bewegung

1. Platz: Alles dreht sich um die Benewand

2012: Unter Null

1. Platz: In eisigen Tiefen

2011: Blickwinkel

1. Platz: ...bläst die Tuba

2010: Bäume

1. Platz: Alt und jung

2009: Spiegelungen

1. Platz: HH, Speicherstadt