Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Zu viele Zeichen!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Ungültige Sektion!
Ungültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Zu viele Zeichen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Touren im September


Tourenarchiv der Seniorengruppe

August | zur Übersicht 2019 | → Oktober


 


Edelweißbacken im Haus Spitzing

vom 27.09. bis 29.09.2019

 

Eine gruppenübergreifende Aktion mit der Seniorengruppe und der Gruppe Berggenuss35plus!

Viele geschickte Hände waren mit viel Fleiß, Geschick und guter Laune dabei, um 2500 Plätzchen auszustechen, zu backen und mit 15000 Fondantkugeln (selbst ausgestochen) zu verzieren und in 850 Tüten geschenkfertig mit Edelweißausstechformen zu verpacken.

DANK  AN  ALLE  !

 

Text: Harald Mösbauer; Bilder: Martina Renner

 

Bildergalerie



Bildergalerie

Bergwanderung zum Stümpfling und Roßkopf

am 26.09.2019 mit Gitti Menzl

 

Das Wetter hätt‘ uns heute kaum hinausgelockt.

Dank Gitti sind wir aber nicht in der Stub’n g‘hockt.

Die Wandersehnsucht hat uns getrieben.

Jeder war glücklich, dass er nicht ist zu Haus geblieben.

Statt Coburger Hütte haben wir Stümpfling und Roßkopf erklommen

und sind nicht im Regen davongeschwommen.

Trotz Rutschgefahr im Baatz haben wir 500 Meter in’d Höh‘ geschafft.

Es regnete leicht, aber wir fanden alles fabelhaft.

Die Luft war so sauber, man konnte den Herbst schon spüren.

Der Firstalm-Wirtin gelang es, uns mit schmackhaften Suppen und

Kuchen zu verführen.

Auf der Heimfahrt wurd‘ uns klar:

ein herrlicher Wandertag, durch Gitti wurde er wahr!

 

Text und Bilder: Inge Brauchle

 

 



Wanderung zum Brünnsteinhaus

am 24.09.2019 mit Renate Knapp

 

Unser steiler Aufstieg auf das Brünnsteinhaus hat uns durch die Wolkendecke in ein gleißendes Sonnenlicht gebracht. Bei der Rast auf der Terrasse sind bei sommerlichen Temperaturen die südlichen Berge, auch der Venediger, allmählich aufgetaucht und haben uns einen wunderschönen Blick beschert.

Leider hatte der Dauerregen vom Vortag unsere Abstiegsroute unpassierbar gemacht, und so mussten wir also auf dem Aufstiegsweg wieder zurückgehen.

Ein überraschend schöner, spätsommerlicher Tag.

 

Text: Renate Knapp; Bilder: Heinrich Rößler

 

Bildergalerie

Das Ziel ist erreicht


Bildergalerie

Brotzeit auf der Gindelalm

Bergwanderung zur Gindelalmschneid

am 17.09.2019 mit Ursula Klimsch

 

Vom Bahnhof Gmund führt uns der Weg zuerst am Tegernsee-Ufer entlang über den Ortsteil Gasse zum Hofladen. Nach einem kurzen Stück verlassen wir die Forststraße und steigen im Wald auf Wegspuren zum Abzweig Neureuth hinauf. Wir folgen dem Wegweiser zur Gindelalm, nicht ohne vorher ein Gipfelfoto auf der Gindelalmschneid zu machen, und genießen den schönen Tag vor der Hütte in der Sonne. Über die Huberspitzalm steigen wir zum Bahnhof Hausham ab und erreichen rechtzeitig die BOB.

 

Text und Bilder: Ursula Klimsch

 



Bergwanderungen im Gebiet des Nationalparks Hohe Tauern

vom 15. bis 20.09.2019 mit Harald Mösbauer

 

Sonntag: Anreise, nach Zimmerbelegung noch eine kleine Wanderung zum Grundlhof. Zurück über den Smaragdweg.

Montag: Liftauffahrt und Aufstieg zum Wildkogel (2245 m). Über die "Filzen" zum "Wetterkreuz" führte uns ein traumhafter Panoramaweg – im Norden der Kaiser – Rettenstein und die Leoganger Berge, im Süden die Hohen Tauern vom Gr. Wiesbachhorn über den Großglockner bis zum Großvenediger.
Im Gasthof Geisl kehrten wir ein, bevor wir auf dem Sonnseitweg zurück nach Bramberg wanderten.

Dienstag: Ab Parkplatz Schiedhof wanderten wir über den Wasserfallweg ins Untersulzbachtal bis zur Stockeralm. Zurück erst auf gleichem Weg, dann auf der anderen Uferseite.

Mittwoch: Heute war Nebel, so wanderten wir über den "Bachlehrpfad" ins Hollersbachtal bis zur gemütlichen Senninger Alm. Nach gemütlicher Einkehr auf gleichem Weg zurüc,k und jetzt kam auch die Sonne raus.

Donnerstag: Wieder mit dem Lift rauf, dann wanderten wir über den Braunkogel (2167 m) zum Frühmesser (2233 m). Eine kurze Pause, dann führte uns der Steig vorbei an der Herrensteigscharte über den Laubkogel (2115 m) zum Steinfeldjoch (1995 m) – unterm Rettenstein, ab hier Abstieg zur Baumgartenalm (1400 m). Nach gemütlicher Einkehr mit dem Taxi zurück.

Freitag: Bei bestem Bergwetter fuhren wir nochmals mit dem Nationalparktaxi ins Hollersbachtal bis zum Gasthof Alpenrose. Wir wanderten noch ein kurzes Stück talein bis zur urigen Moaralm, immer mit herrlichem Blick auf das Habachkees. Zurück wanderten wir dann über den schön angelegten "Smaragdweg". Im Café "Treffpunkt" in Bramberg ließen wir die schönen Tourentage nochmals Revue passieren, bevor wir die Heimfahrt antraten.
Dank der "Nationalpark Sommercard" waren alle Lift- und Bus-/Taxifahrten gratis.

 

Text: Harald Mösbauer; Bilder: Harald Mösbauer, Ingeborg Greber

 

Bildergalerie

Unser Hotel in Bramberg


Bildergalerie

St. Martin am Schneeberg

Bergwanderung zur Schneebergscharte

vom 11. bis 12.09.2019 mit Franz Edfelder

 

St. Martin am Schneeberg (2350 m) ist das ehemalige Knappendorf des 800 Jahre alten Bergwerks in den Stubaier Alpen. Wir sind von der italienischen Seite der Timmelsjochstraße aufgestiegen und haben 3 Tage im ehemaligen Herrenhaus des Bergwerks gewohnt. Wanderungen zur Schneebergscharte, Karlscharte und zum Großen und Kleinen Schwarzsee haben uns bei reichlich Neuschnee bis auf die Höhe 2700 m gebracht.
Die Reste der Bergwerksanlagen sind noch überall zu sehen, sogar in alte Stollen konnten wir einsteigen. Auf dem Rückweg hatten wir noch eine gemütliche Einkehr auf der Timmelsalm, bevor wir an der Timmelsbrücke wieder unser Auto erreichten und die Heimfahrt antreten konnten.


Text: Franz Edfelder; Bilder: Franz Edfelder, Rose Keyler, Sylvia Puchta

 



Wanderung von Saulgrub nach Altenau

am 05.09.2019 mit Eva Ersch

 

Da die Sonne dicke, feuchte Strahlen herunterschickte, wurde statt des Großen Illing eine Wanderung von Saulgrub nach Altenau gemacht. Die kleine Gruppe ließ sich trotz hoher Feuchtigkeit die Stimmung nicht verderben. Auch nicht, als wir in Altenau vor der geschlossenen Gastwirtschaft standen. Eine Mitgeherin hatte die sehr gute Idee, nach Oberammergau zu fahren und dort ein Café aufzusuchen. Gesagt, getan ... hochzufrieden mit dem Tag ließen wir es uns im Theater-Café gutgehen.

 

Text: Eva Ersch; Bilder: Heinrich Rößler

 

Bildergalerie

Soeben in Saulgrub mit der Bahn angekommen...


Bildergalerie

Kochelsee

Wanderung und Ausflug zur Glentleiten und nach Kochel

am 04.09.2019 mit Ilse Böck

 

Mit dem Zug nach Murnau. Weiter mit dem Bus zum Freillichtmuseum Glentleiten. Wir bestaunen die neue moderne Eingangshalle mit Museumsladen, Brauerei und Restaurant. Von der Terrasse haben wir einen herrlichen Blick auf das Gelände, den Kochelsee und die Berge. Eine Dame aus Kochel bietet eine kostenlose Führung an. Wir erfahren viel Interessantes über die Geschichte und Organisation von Glentleiten sowie über das historische Leben, Bauen und Wohnen der Bauern, Hirten und kleinen Leute im Werdenfelser Land. In der Töpferei wird bunte spülmaschinenfeste Keramik hergestellt und verkauft. Im Kramerladen gibt’s Kaffee und Kuchen, Suppen und Brotzeiten, dazu Akkordeon-Musik live. Vor der Rückfahrt wandern wir an diesem letzten Super-Sommertag am Ufer des Kochelsees und durch den Ort zum Bahnhof Kochel.

 

Text und Bilder: Ilse Böck

 



Bergwanderung auf die Sonnwendwand

am 04.09.2019 mit Harald Mösbauer

 

Ab Parkplatz Hainbach (660 m) wanderten wir bei bestem Bergwetter durch den wildromantischen Klausengraben. Kurz vor der "Hinteren Dalsenalm" auf ca. 1060 m führte uns der Steig – nach einer Trinkpause – über schöne Wiesenhänge mit herrlichen Bergblicken zu einem Bewirtschaftungsweg, der uns zur Hofbauernalm (1380 m) führte. Ein kurzes Stück weglos über sanfte Wiesenhänge bis zum Einstieg, der mit einem Holzschild ("Zum Gipfelkreuz") an einem Baum markiert war. Am Gipfel hatten wir eine phantastische Rundumsicht bei klarem Wetter, so genossen wir die ausgiebige Gipfelrast. Abstieg war auf gleichem Weg. Im Café König in Aschau ließen wir die sehr schöne Herbstwanderung im Gastgarten gemütlich ausklingen.
Wolfgang Müller war als 2. Gruppenleiter mit dabei.


Text und Bilder: Harald Mösbauer

 

Bildergalerie

Der Gipfel ist erreicht