Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Sektion!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Touren im September


Tourenarchiv der Seniorengruppe

2019 | zur Übersicht 2020 | → Oktober


 


Bildergalerie

Führung im Forstlichen Versuchsgarten Grafrath und Wanderung nach Schöngeising

am 30.09.2020 mit Manfred Kleeberger

 

Jetzt heißt er Welterlebniswald. Er wurde 1881 gegründet, um Versuchsanpflanzungen fremder Baumarten in Bayern zu testen – heute wieder sehr aktuell. Bei unserem geführten Rundgang sahen wir viele Baumarten und erhielten Erklärungen, wo der Baum wächst, woran man ihn erkennt (Blüte und Frucht) und welche Verwendung Früchte und Holz finden. Die Douglasie ist der höchste Baum in Deutschland (68 m) und wird bis 1000 Jahre alt, Mammutbäume werden bis 3000 Jahre alt und 80 m hoch, der Buchsbaum hat das härteste Holz in unseren Breiten – und vieles mehr. Anschließend wanderten wir zur Einkehr zum "Dampfschiff", machten einen Abstecher zur Besichtigung der Wallfahrtskirche St. Rasso in Grafrath und wanderten durch die Anlage von Martha Maria und den Wald zur S-Bahn-Station Schöngeising. Bei immer sonniger werdendem Wetter ein schöner Tag.

 

Text und Bilder: Manfred Kleeberger

 



Bergwanderung von Mittenwald über Leutasch Geisterklamm zur Ederkanzel

am 30.09.2020 mit Ilse Böck


Wir fahren mit dem Zug nach Mittenwald und wandern zur Leutasch. Wir gehen bergauf über das Gasthaus Gletscherschliff in die Geisterklamm. Hier führen uns die Drahtstege 2 km lang eindrucksvoll hoch über die wilde Leutaschklamm, immer begleitet durch den Klammkobold. Nach einer Trinkpause am Klammende steigen wir steil zur Ederkanzel auf. Im Gasthaus werden wir reichlich belohnt durch gutes Essen und schöne Ausblicke in drei Täler im Wetterstein und Karwendel. Nach anfangs Wolken und Nebelfetzen erstrahlt uns die Herbstsonne. Über den Lautersee und den Felsensteig wandern wir nach Mittenwald zurück.

Text und Bilder: Ilse Böck

 

Bildergalerie

Ederkanzel Truthühner


Bildergalerie

Zufrieden am Gipfel

Bergwanderung auf Spieljoch und Rofanspitz

am 23.09.2020 mit Harald Mösbauer

 

Ab der Bergstation Rofanbahn wanderten wir Richtung Hochiss. Nach ca. 45 Min. erreichten wir den Abzweig zum Spieljoch. Am Spieljochgipfel machten wir Rast, wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten die herrliche Sicht genießen. Ein seilversicherter Steig führte uns unter der Seekarlspitz und dem Roßkopf vorbei Richtung Rofanspitze (2268 m), die wir über den Schafsteigsattel erreichten. Nach gemütlicher Gipfelrast stiegen wir über den steilen Westgrat, wo wir noch viele Edelweiß sahen, zur Gruberscharte ab. Über den Grubersteig wanderten wir zurück bis zur Mauritzalm.
Auf der Terrasse genossen wir noch die schöne Aussicht zum Ebner Joch, bevor wir mit der Bahn zu Tal fuhren.

Text und Bilder: Harald Mösbauer

 

 

 



Bergwanderungen in den Bergen des Nationalparks Berchtesgaden

vom 21. – 23.09.2020 mit Franz Edfelder

 

Richtig schön wird es erst, wenn man die Touristenströme am Königssee hinter sich gelassen hat. Aber dann ist es richtig schön! Über den steilen und teilweise ausgesetzten Röthsteig ging's zur Wasseralm und am nächsten Tag weiter auf das Große Teufelshorn, 2300 m hoch. Die Tour im Zentrum des Nationalparks Berchtesgaden ist anspruchsvoll, entsprechend stolz waren wir, als wir am Nachmittag die Wasseralm wieder erreicht hatten. In der Dämmerung verstärkten die Hirsche ihr Röhren, und einige waren ganz nah bei der Hütte zu beobachten. Am nächsten Tag wanderten wir in ca. 8 Stunden über die Gotzenalm zur Schiffsanlegestelle Kessel und erreichten so wieder das Dorf Königssee.
Es waren schöne und erlebnisreiche Tage, und so hat es uns nicht wirklich gestört, dass wir am Ende der Tour vom Regen durchnässt waren.

 

Text und Bilder: Franz Edfelder

 

Bildergalerie

Teufelshorn


Bildergalerie

Marktplatz in Freudenstadt

Wanderungen rund um Freudenstadt

vom 20.09.-26.09.2020 mit Eva Ersch

 

Es waren erlebnisreiche Wandertage mit einer harmonischen Gruppe. Die ausgesuchten Touren, bei schönstem Wanderwetter, führten uns: Rund um den Kniebis, rauf zur Hornisgrinde (1165 m), Kultur in Freudenstadt und Alpirsbach, rund um den Kienberg Freudenstadt und von Loßberg aus durch wunderbare, dicht mit Moos bewachsene Wälder zurück nach Freudenstadt.
Die Teilnehmer waren so zufrieden, dass wir 2021 diese Wanderwoche wiederholen.

 

Text: Eva Ersch; Bilder Ingrid Steyerl

 



Bergwanderung auf die Hochries

am 16.09.2020 mit Franz Edfelder

 

Bei fast hochsommerlichen Temperaturen sind wir vom Parkplatz Spatenau zur Hochries aufgestiegen. Sogar an der Hütte, die direkt am Gipfelkreuz steht, waren wir froh über den Sonnenschirm. Entsprechend viel Zeit haben wir uns gelassen, zwischendurch Vogelbeeren und Parasolpilze gesammelt und diesen schönen Herbsttag so richtig genossen.

 

Text und Bilder: Franz Edfelder

 

Bildergalerie

Hochriesgipfelkreuz


Bildergalerie

Blick auf Saarburg

Wandern und Kultur an Saar und Mosel

vom 13. – 19.09.2020 mit Manfred Kleeberger
 

Die Bahnfahrt war lang, aber an Main, Rhein, Mosel und Saar entlang gab es viel zu sehen. Am Abend haben wir noch einen Bummel durch Saarburg gemacht und am Markt, oberhalb des Wasserfalls der Leuk, die mitten durch Saarburg fließt, abendgegessen.
Montag hatten wir eine interessante Führung in der ehemaligen Glockengießerei und nachmittags eine Rundwanderung.
Dienstag haben wir den ganzen Tag in Trier verbracht, und am Mittwoch haben wir von oben auf die Saarschleife geschaut, sind nach Mettlach hinuntergewandert und mit dem Schiff durch die Saarschleife gefahren. Eine abwechslungsreiche Wanderung auf dem Moselsteig von Quint nach Trier unternahmen wir am Donnerstag, und am Freitag waren wir im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.
Samstagfrüh sind wir noch auf die Burg in Saarburg gewandert, bevor wir mittags wieder die Rückfahrt antraten.
Einige coronabedingte Änderungen konnten die schöne und sonnige Woche nicht trüben.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Ilse Böck, Manfred Kleeberger

 



Wanderung über die Mittelwalder Buckelwiesen von Klais nach Mittenwald

am 11.09.2020 mit Manfred Kleeberger
 

Mit der Werdenfelsbahn sind wir nach Klais gefahren und erst einmal in nördlicher Richtung zum Grubsee gewandert. Das Strandbad war geschlossen, und der kleine See lag ruhig vor uns. Vor dem Ort Brahmsee haben wir die Bundesstraße unterquert, sind ein Stück an der Straße entlang und dann zur Kapelle Maria Rast hinaufgewandert. Von da an führte uns ein breiter Wanderweg mit phantastischer Rundumsicht nach Süden. In der Goas-Alm haben wir Mittagspause gemacht und sind danach am Schmalensee entlang zur Gröblalm gewandert. Auf dem anschließenden Höhenweg hatten wir einen schönen Blick auf Mittenwald. Der Ort, durch den wir zum Bahnhof gewandert sind, war sehr belebt. Eine Viertelstunde vor Zugabfahrt waren wir am Bahnhof.
Es war sonnig, und alle waren zufrieden mit der gemütlichen Tour.

 

Text: Manfred Kleeberger; Bilder: Jochen Seifert

 

Bildergalerie

Erste Rast


Bildergalerie

...und wir waren zufrieden am Gipfel

Bergwanderung auf den Teufelstättkopf

am 09.09.2020 mit Harald Mösbauer

 

Ein herrlicher Bergtag erwartete uns, als wir vom Parkplatz Pürschling / Unterammergau zum Teufelstättkopf aufbrachen. Der Weg führte uns durch die imposante Schleifmühlenklamm mit vielen kleinen Wasserfällen zur Kühalm. Weiter führte uns der Steig über einen steilen Bergrücken vorbei "Am Stein" zum Fuße des Teufelstättkopfes. Ein kurzer seilgesicherter Aufstieg, und wir waren am Gipfel. Die Aufstiegsmühen wurden mit einer traumhaften Fernsicht belohnt. Nach ausgiebiger Rast wanderten wir zuerst Richtung Pürschlinghaus, dann aber weiter über den Plattenberggrat zur schön gelegenen Langenthalalm. Hier ließen wir die lange, aber abwechslungsreiche Tour bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen.
  
Text und Bilder: Harald Mösbauer

 



Wanderung von Murnau zum Drachenstich

am 09.09.2020 mit Ilse Böck
 

Wir fahren mit dem Regiozug nach Murnau und wandern bei herrlichem Spätsommerwetter am Staffelseeufer entlang. Unser Weg führt weiter bergauf durch Wald und über Moorwege mit Sicht auf die Werdenfelser Berge zum Drachenstich, einem Wasserfall, an dem der Sage nach der Murnauer Lindwurm Jungfrauen verschlang. Im Wappen von Murnau ist diese Sagengestalt verewigt. Nach Besichtigung der alten Georgskapelle (Ähndl) kehren wir im gleichnamigen Biergarten ein. Der Rückweg führt durch alte Baumalleen vorbei am Münterhaus mit Blick auf das Schloss.

Ein schöner Wandertag mit einer harmonischen Gruppe und viel Sonne.


Text: Ilse Böck; Bilder: Ilse Böck, Heinrich Rößler

 

Bildergalerie



Bildergalerie

Tourende Timmelsalm

Bergwanderungen am Schneeberg

vom 07. – 09.09.2020 mit Franz Edfelder

 

Drei Wandertage am "Oberen Berg" in der ehemaligen Knappensiedlung St Martin am Schneeberg hoch über dem Passeiertal. Wir sind an der Timmelsbrücke gestartet und haben nach ca. 2 Stunden das ehemalige Herrenhaus des Bergwerks erreicht, heute ist es ein recht komfortables und gut geführtes Unterkunftshaus. Von dort aus haben wir unschwierige, aber lange Wanderungen unternommen, bei optimalem Herbstwetter und immerhin bis auf 2700 m Höhe. Die doch recht lange Anfahrt hat sich auf alle Fälle gelohnt.

 

Text und Bilder: Franz Edfelder

 



Führung "Italienische Architektur in München"

am 05.09.2020 mit Manfred Kleeberger

 

Die Führung begann am Königsbau der Residenz, und mit dem Nationaltheater und den Opernarkaden befindet sich ein Ensemble italienischer Architektur rund um das Denkmal Max Josephs I. am Max-Joseph-Platz. Durch die Residenzstraße ging es weiter zur Feldherrnhalle, zur Theatinerkirche und in den Hofgarten. Anhand von Bildbeispielen konnten wir die Bauten mit den Vorbildern in Florenz, Rom und Venedig vergleichen, und natürlich erfuhren wir auch über die Architekten Fischer, Klenze und Gärtner und ihre kurfürstlichen oder königlichen Bauherren einiges.
Es war ein interessanter Rundgang, um manches besser zu erkennen, an dem man sonst achtlos vorbeigeht.

 

Text und Bilder: Manfred Kleeberger

 

Bildergalerie



Bildergalerie

Bergwanderung zum Pürschlinghaus

am 04.09.2020 mit Wolfgang Müller

 

Bei idealem Sommerwetter starteten wir zunächst durch die Schleifmühlenklamm Richtung Pürschling. Erstaunlicherweise war die Schleifmühlenklamm den meisten Teilnehmern unbekannt. Weiter setzten wir unseren Weg auf der Forststraße bis zur Längenthalalm fort. Von dort führte uns ein wenig begangener Steig bis zum August-Schuster-Haus. Leider war wegen Bauarbeiten nur ein eingeschränkter Wirtshausbetrieb möglich. Aber für eine gute Suppe und ein Getränk reichte es noch. Zurück ging es zur Kolbensattelhütte und von dort mit der Seilbahn ins Tal. Eine Tour, die gut angenommen wurde.


Text: Wolfgang Müller; Bilder: Heinrich Rößler

 

 



Bergwanderung auf die Klammspitze

am 02.09.2020 mit Franz Edfelder

 

Das Wetter war nicht optimal und der Weg teilweise vom Regen weggewaschen. Wir haben es trotzdem bis zum Gipfel geschafft und dort sogar in der Sonne Brotzeit gemacht. Wenn uns beim Abstieg auch kurz vor Tourende noch ein heftiger Regenguss erwischt hat:
Es war eine schöne Tour, und der Kuchen auf der Brunnenkopfhütte ist hervorragend.


Text und Bilder: Franz Edfelder

 

Bildergalerie

Klammspitze