Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 12/04 LL Lenggries

Tourenbericht 12/04 LL Lenggries

am 26. 2. 2012

Teilnehmer:

Bechteler Martin  Schmid Fini  Schmid Werner *)  Wermuth Klaus 
*) Organisator

Tourenstatistik:

Route: Lenggries Rundkurs Schwarzbachtal,  Teiln.: 4,   Anst.Hm: ca 80,   Weg: 17 km

Tourenverlauf:

Wieder war der Wettergott gegen eine planmäßige Durchführung der Tour. Schnee hätte es zwar noch genug gegeben, aber der war gewaltig am wegschmelzen, was dem Loipenzustand nicht besonders gut bekommen konnte. Für Samstag, den geplanten Tourentag, war außerdem Regen vorhergesagt. Nur am darauf folgenden Sonntag sollte der Regen vorübergehend in Schnee übergehen. Für die folgenden Tage war dann wieder ein starker Anstieg der Temperatur zu erwarten. Da war der leichte Schneefall am Sonntag noch das am geringsten erscheinende Übel. Bei dieser Wetteraussicht wollten wir uns aber die lange Anfahrt bis nach Wallgau sparen und entschlossen uns deshalb, die Tour nach Lenggries zu verlegen.

Wahrscheinlich dem nicht sehr einladenden Wetter geschuldet, war die BOB diesmal halb leer und wir hatten so eine gemütliche Anfahrt nach Lenggries. Dort brachte uns der Skibus dann auch gleich noch weiter zum Loipeneinstieg. Wegen eines LL-Rennens verblieb dort nur der Rundkurs ins Schwarzbachtal zur Auswahl. Da alle Teilnehmer den etwas höheren Anforderungen dieser Loipe locker gewachsen waren, war auch das kein Problem. Der Organisator selbst war diese Loipe schon lange Zeit nicht mehr gelaufen und daher gespannt auf eventuelle Veränderungen. Er wurde dabei angenehm überrascht. Die früher vorhandenen kniffligen Stellen im Anstieg waren durch einen veränderten Loipenverlauf vermieden. Dadurch verlängerte sich der Rundkurs auch noch um etwa 4 km, was uns glücklicherweise auch keine Probleme bereitete. Weniger erfreulich war die recht nasse Loipe. Von Neuschnee keine Spur, aber glücklicherweise auch kein Regen. Nachdem wir die knapp 17 km absolviert hatten, war unser Bewegungsbedarf wegen der nassen und daher stumpfen Loipe dann doch weitgehend gestillt. Kaum hatten wir die Skier abgeschnallt und die Schuhe gewechselt, da tauchte auch schon der Skibus wieder auf und brachte uns bequem zurück zum Bahnhof. Bis zur Abfahrt des nächsten Zuges war dann auch noch eine gemütliche Einkehr angesagt. Auch die Heimfahrt absolvierten wir wieder ebenso komfortabel wie die Anfahrt. So konnten wir schließlich auch diesen Tourentag wieder als voll gelungen verbuchen, und der Organisator freute sich, dass sich alle Teilnehmer trotz der doch etwas widrigen äußeren Umstände zufrieden verabschiedeten.

 

Werner Schmid

Zurück zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2012 oder zu den Bildern von der Tour