Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 10/04 LL Icking

Tourenbericht 10/04 LL Icking

am 16. 1. 2010

Teilnehmer:

 

Bechteler Martin Rupprecht IlseSchmid Werner *) Stößel Ludwig 
Bechteler Ruth Rupprecht Stefan Schulz Thomas Wermuth Klaus 
Biedermann Klaus Schmid Fini  *) als Organisator 

Tourenstatistik:
Route: Icking /Walchstadt-Golfplatz bei Meilenberg, ret. Teiln.: 10 Anst.Hm: 200 Weg: 14 km

Tourenverlauf:
Die etwas spärliche Schneedecke im Alpenraum nahe München macht wieder einiges an Suche nach einer geeigneten Loipe notwendig. Am eigentlich angepeilten Ziel und auch an anderen vergleichbaren Orten reichte die Schneedecke nicht aus, um mit den schweren Spurgeräten eine befriedigende Loipe hinzukriegen. Mehr zufällig versuchte der Organisator bei seinen Internetrecherche auch noch den Link zur Loipe von Icking. Ganz überraschend war dort für die gesamte Loipe ein guter Zustand gemeldet. Da es bis nach Icking mit der S-Bahn nicht so weit ist, entschloss er sich am Mittwoch noch zu einer Vorerkundung, die die Angaben im Internet voll bestätigten. Da dort nur leichte einfache Spurgeräte eingesetzt werden, kann damit auch bei relativ geringer Schneehöhe noch eine gut zu befahrende Loipe gespurt werden.
So starteten wir am Samstag dann, zur Freude aller Teilnehmer, deutlich später als ursprünglich geplant erst um 9.33 Uhr mit der S7 vom Hauptbahnhof nach Icking. Zwei Teilnehmer zogen es vor, mit dem Auto zum Startpunkt am Südrand von Icking, kurz unter Walchstadt, zu kommen. Die S-Bahn-Nutzer hatten vom S-Bf in Icking bis dorthin noch knapp einen Kilometer zu Fuß zu bewältigen. Kurz nach 10.30 Uhr starteten wir dann unsere Tour. Erst hinauf zur Straßenquerung östlich von Walchstadt, von dort nach Süden, weiter an Attenhausen vorbei bis zur nächsten größeren Straßenquerung westlich von Dorfen. Danach ging es weiterhin nach Süden bis zum Golfplatz südöstlich vom Weiler Meilenberg, ca 100 Hm über Wolfratshausen. Dort verzweigte sich die Loipe in mehrere Varianten, die von den Teilnehmern in unterschiedlicher Länge genutzt wurden. Leider war bis dorthin der Loipenzustand durch die inzwischen intensive Nutzung und der wegen der dünnen Schneedecke eingeschränkten Möglichkeit einer Verbesserung durch erneutes Spuren nicht mehr so gut, wie der Organisator ihn vor drei Tagen hatte genießen können. Die Abfahrten waren schon etwas zerfurcht und deshalb auch anspruchsvoller. Zwei der Teilnehmer, die etwas gemütlicher unterwegs waren, blieben teilweise auch deshalb zurück und wendeten bereits vor der Straßenquerung bei Dorfen. Nach einer mehr oder weniger ausgiebigen Erkundung des Golfplatzrundkurses machten sich auch die verbliebenen 8 Teilnehmer auf den Rückweg in Richtung Icking. Dabei zog sich das Teilnehmerfeld dann doch auch etwas weiter auseinander. Aber nach ca. 3 Stunden waren dann wieder alle am Startpunkt vereint. Die beiden mit der abgekürzten Strecke erwarteten uns bereits in einer gemütlichen Einkehrgaststätte nahe dem S-Bf. Dort verbrachten wir in gemütlicher Runde bei Speis und Trank noch einige Zeit, bis wir uns zur Heimfahrt entschlossen. Damit war der Auftakt der Langlaufsaison trotz der nicht gerade günstigen Schneeverhältnisse gut gelungen.

Werner Schmid

Zurück zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern oder zu den Bildern