Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 08/04 LL Wildbad Kreuth

Tourenbericht 08/04 Ski-LL Wildbad Kreuth n. Glashütte u. retour

am 26. 1. 2008 anstatt in Füssen


Teilnehmer:

Spät Ulrike  Schulz Thomas   Schmid Fini  Schmid Werner *) 
    *) Organisator


Tourenstatistik:
Route:
  Wildbad Kreuth - Glashütte u. retour, Höhenmeter: ca 250  Entfernung:  ca 18km

Tourenverlauf:
Die Schneelage in den Tagen vor der Tour erschien wie bereits im letzten Jahr trostlos. Glücklicherweise gab es diesmal aber doch noch einige Schneeinseln in den sonst grünen Tälern. Nach längeren Recherchen entschied sich der Organisator für die nahe gelegene, aber relativ schattige Loipe von Wildbad Kreuth nach Glashütte. Dieser Kompromiss war leider nötig.
Die Anfahrt dorthin, mit der BOB bis nach Tegernsee und von dort mit dem Bus weiter nach Wildbad Kreuth verlief wie gewohnt gemütlich. Nur kamen dabei schon leichte Zweifel auf, ob die Auskunft des Verkehrsbüros von Kreuth, über den guten Zustand der Loipe nicht doch zu optimistisch war. Bis Tegernsee, im Tal keine Spur von Schnee. Erst hinter Rottach Egern die ersten eisigen Loipenreste der nach Kreuth führenden Loipe. Die stimmten uns auch nicht gerade zuversichtlich.
Umso größer war unsere Freude am Loipeneinstieg in Wildbad Kreuth. Zwar war es noch ziemlich kalt aber die Loipe ideal. Frisch gespurt und griffig, wie man sie sich nicht besser wünschen konnte. So machte das Langlaufen richtig Spass. Die wenn auch leicht ansteigenden Kilometer bis zur Trifthütte waren so bald zurückgelegt. Kurz davor konnten wir dann auch bis nach dem Wirtshaus Bayerwald auch etwas Sonne genießen. Damit war es keine Frage dass wir auch die letzten 3 km bis nach Glashütte noch in Angriff nehmen würden. Weiter ging es also, jetzt auf einer zunehmend auch mit kleinen Anstiegen durchsetzten Loipe bis vor die Siedlung Glashütte. Dort, an einem Abzweig, verführte ein Wegweiser zu einer Gastwirtschaft, die drei Teilnehmer dazu, dem Organisator für die letzte zwei etwas steileren Anstiege die Gefolgschaft zu verweigern und gleich zur Wirtschaft abzuzweigen. Dieser absolvierte also die letzten ca 500m allein und wunderte sich dann am Rückweg dass seine Begleiter plötzlich verschwunden waren. Ein Anruf am Handy führte uns aber bald wieder zu einer gemütlichen Mittagspause zusammen. Das Essen und vor Allem das Tegernseer Bier schmeckten hervorragend..
Gut gestärkt machten wir uns dann auf den Rückweg nach Wildbad Kreuth. Nachdem die Loipe in dieser Richtung fast immer leicht abwärts ging, waren wir natürlich auch deutlich schneller als beim Hinweg. So blieb uns nichts anderes übrig, als die Zeit bis zur Abfahrt des Busses nochmal mit einer gemütlichen Einkehr zu verbringen. Dazu fanden wir kurz vor dem Loipenende in Wildbad Kreuth, Platz in einem winzigem Fischerstüberl, wo wir dann einem leckeren geräucherten Saibling nicht widerstehen konnten. Damit war auch das Abendessen schon gesichert.
Die Heimfahrt verlief dann leider etwas weniger komfortabel als der bisherige Tag. In Tegernsee bot uns der BOB Triebwagenzug für die Strecke bis nach Holzkirchen leider nur noch Stehplätze. Das konnte uns aber die Freude über den schönen Tag nicht mehr verderben. Der Organisator hofft jedenfalls dass auch die anderen Teilnehmer den Tag in einer ebenso positiven Erinnerung behalte wie er selbst.
Werner Schmid

Zurück zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern