Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tb_Hochplatte

Ammergauer Hochplatte am 15. Juni

Für den 15. Juni 2014 war von Bettina ursprünglich eine Tour auf das Hochjoch am Plansee in den Ammergauer Alpen geplant. Doch sie wurde gewarnt, der Weg sei total zugewachsen, Buschmesser seien vonnöten, um sich zwischen den Latschen einen Weg zu bahnen. Kurzentschlossen wählte Bettina die Ammergauer Hochplatte als neues Ziel, und so stiegen wir durchs abwechslungsreiche Roggental gemütlich dem Gipfel entgegen.
Regentropfen, besonders an den Rändern der Gräser wie Perlenketten aufgefädelt, funkelten im Sonnenlicht in allen Regenbogenfarben zwischen dunkelblauem Enzian. Plötzlich flatterten drei Schneehühner vor uns auf. Hatten wir sie aufgeschreckt?
Vom Gipfelkreuz aus schweifte unser Blick zum Forggen- und Brunnwaldsee weiter ins flache Land.

 

 

Weiter ging es, am "Fensterl" vorbei, weil es sich so gut stieg, zur Krähe. Längs des Niederstraußberges mit seinen zum Teil wie Lederhäute herabhängenden Felsen und zarten Wasserspielen führte der Weg bergab. Linker Hand erfreute sich unser Auge noch an allen Frühlingsblühern, während sich rechter Hand ein Bächlein im lieblich grünen Tal schlängelte.

 

 

Ein Gamsrudel überraschte uns während unseres Abstieges zum Ochsenängerle. In großen eleganten Sprüngen zogen Gamsmütter und Gamskinder an uns vorbei. Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen dieser schönen Tour beigetragen haben!