Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Postleitzahl!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

2015-02-07 Ein bayerisches Wintermärchen

“Es waren einmal acht kräftige Buam (und kein einzige Dirn). Diese kräftigen Buam, nämlich der störrische Alex, der gelassene Benni, der furchtlose Philipp, der ambitionierte Felix, der schneehöhlendachzerstörende Flo, die zwei Kuschelbären Max und Rico und der trödelnde Manu führten nur Wildes im Sinne, und so schlossen sie sich zusammen, um gemeinsam ein Abenteuer zu erleben.

Zunächst trafen sie sich in aller Herrgottsfrüh im städtischen Dschungel des Platzes, den man Candid nennt. Von dort reisten sie in ihren knatternden Kutschen durch wilde Wälder und tiefe Täler in das atemberaubende Ammergebirge. Mit schwerer Last von nicht weniger als dem Gewicht eines ausgewachsenen Steinbocks auf ihren stählernen Schultern machten sie sich auf den Weg über einen kaum passierbaren Schützensteig auf einen Sattel zwischen Ochsenälpeleskopf, Hochblasse und Krähe. In der Nähe einer längst verlassenen Jagdhütte beschlossen die Gefährten, dass das Quartier für die Nacht in Form von Palästen, geschlagen in kalten Schnee, erbaut werden würde.

Zuvor begaben sich die Gefährten jedoch auf den noch unerklommenen Ochsenälpeleskopf. Trotz der brennenden Sonne und des steilen Gipfelgrates vergoss keiner der kräftigen Acht einen einzigen Tropfen Schweiß, denn man nannte sie auch “die Herakliden”. Der Genuss von Gipfeln war ihr tägliches Brot, und so genossen sie auch diesen. Die steile Nordostflanke des Berges beäugten sie von vielen Seiten, um diese schließlich guten Gewissens zu bestäuben. Die Abfahrt gab ihnen das Gefühl in einem Märchen zu stecken, großkotzig geschrieben und voller Lügen.

Nach Speis und Trank blieben sie von der klirrenden Kälte unbeeindruckt und begannen sodann, architektenhaft ihre Schneepaläste zu erbauen. Einer der Gefährten jedoch erwies sich als zu kräftig und zerstörte das Dach seines Palastes. Aber auch dieser, wie die restlichen sieben Herakliden, fror nachts nicht, denn in ihren Schneepalästen herrschten fast doppelstellige Plusgrade. Abends erwies sich der störrische Alex als engagierter Sternekoch und zuvorkommender Wirt. Später saßen sie noch gemeinsam vor einem Feuer am Lager und besangen gemeinsam mit wilden Wölfen inbrünstig den sternenklaren Nachthimmel, bevor sie sich schlafen legten.

Am nächsten Morgen erwachten die Herakliden und hatten bald nur noch den Gipfel der Hochblasse im Sinne. Trotz eines Schneesturms, wie ihn die Menschheit selten gesehen hatte, durchstreiften sie die düsteren Wälder des Bergmassivs. Später genossen sie den Neuschnee und hatten erneut das Gefühl, in einem absonderlichen Märchen zu stecken.

Glücklich und zufrieden machten sich die Herakliden mit ihrer schweren Last auf den hindernisreichen Rückweg. Und wenn sie dabei nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.”

von Manuel Nadler

aufm Gipfel