Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

06.10.2011 Kienjoch

06.10.2011 Kienjoch 1953 m, Ammergauer Alpen

Mit kalten Fingerspitzen begann ein verheißungsvoller Tag auf der "Kuhalmstraße", einem mit nassem Laub und Steinen bedeckten schmalen Weglein im nebelig feuchten Laubwald, schattig nordwärts gewandt als Umgehung des ausgebauten Forstwegs. Erst im Hochwald, auf wurzelbedeckten stufigen Steilkehren, trafen uns die ersten Sonnenstrahlen. Querliegende riesige Baumstämme lockerten den Anstieg mit gymnastischen Einlagen auf, bis wir den mit flachen Latschen bewachsenen Gipfelkamm erreichten.

In weiter Ferne, am Ende eines langen Bergrückens mit Auf- und Abstiegen, die sich auf insgesamt 1200 Höhenmeter addierten, dazwischen der Kieneckspitz 1943 m, grüßte das Kienjoch 1953 m mit seinem Kreuz, und wir grüßten mit Seufzern zurück. In wolkenloser, dunstiger Wärme erfreuten wir uns an einem Rhythmusbrecher erster Klasse mit zahlreichen, Trittsicherheit fordernden kleinen Felspassagen und dem Anblick der Ammergauer und Allgäuer, des Karwendels und Wettersteins.

An der Südflanke des Bergstocks hoch über dem Kühalpenbach mit karstigen Schluchten und beginnender Laubfärbung führte der Abstieg nach Graswang zurück. Die absolute Bergeinsamkeit für Rudis Mini-Truppe hatte ihren Preis: Den langen Weg zum Weißbier in die Ettaler Mühle.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text: Christine Gangl
Foto: Christine Gangl, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte