Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

22.09.2011 Wilde Fraeulein

22.09.2011 Wilde Fräulein 1615 m

Vier "wilde Fräulein" besuchten die drei "Wilden Fräulein" über der Schönfeldhütte. Unser Ausgangspunkt war der Parkplatz am Spitzingsattel. Bei dem Anstieg auf dem Sommerweg konnten wir uns schon ausgiebig an einigen Besonderheiten in der Natur erfreuen. Später verlassen wir den Waldweg, teilweise war er etwas baatzig und gelangen auf einen Wiesenhang, den wir queren. Man kann es nicht glauben, was noch an Blumen geboten ist: Silberdistel, Augentrost, Skabiose, Flockenblume und verspätete Trollblumen, auch Schusternagerl.

Kurz vor der Schönfeldhütte steigen wir ohne Weg den Wiesenhang in Serpentinen hinauf zu den "Wilden Fräulein". Da wird unterwegs eine schöne Wurzel an einem markanten Punkt für ein "wildes Fräulein" von uns deponiert. 

Im oberen Bereich des Gipfels gelangen wir doch tatsächlich auf Steigspuren, die uns in etwas schrofigem Gelände bis zum Gipfel führen. Bei dem herrlichen herbstlichen Traumwetter genießen wir eine wunderbare Rundsicht, brotzeiteln etwas karg, da wir in der Schönfeldhütte einkehren wollen. In dem doch etwas steilen Abstieg sind wir vorsichtig und vergessen natürlich nicht die vorher deponierte Wurzel.

Wie klein ist doch die Welt – wir freuen uns, zwei Bekannte des Seniorenkreises auf der Hütte begrüßen zu können. Nach einer grüabigen Brotzeit steigen wir entspannt ab, vorbei an der Jubiläumshütte und dem Gasthof Igler. Am See entlang gehen wir dann zum Parkplatz am Spitzingsattel, und da entdecken wir, dass die "Wilden Fräulein" wohl drei an der Zahl sind – wir sehen drei Felszacken.

Wir "wilde Fräulein" sind leicht angemüdet, aber richtig erfreut über diese schöne Tour und den herrlich sonnigen Herbsttag.

Tourenbegleitung, Text, Foto: Ilse Distler

←Übersicht Tourenberichte