Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

29.11.2011 Herrsching

29.11.2011 Herrsching  Frieding Widdersberg  Schloss Seefeld  Hechendorf

Nach kurzer Wartezeit in Herrsching (die S-Bahn war zu pünktlich) ging es um 10:15 Uhr zuerst durch Nebenstraßen zum Friedinger Berg in Herrsching. Auf halber Höhe geht ein kaum sichtbarer Weg links in den Buchenwald hinauf zu der Kreuzung Andechs-Widdersberg, damit war auch schon der wesentliche Aufstieg erledigt. Parallel zur Friedinger Straße direkt am Waldrand ging es über hohes Laub über den nicht mehr sichtbaren und aufgelassenen Weg bis zum Graben. Dort erreichten wir den Landwirtschaftsweg nach Frieding.

Um 11:45 Uhr erreichten wir den Oberen Wirt, der sich auch "zum Queri" nennt, es ist das Geburtshaus des bayerischen Dichters und Erzählers Georg Queri. Wir haben dort sehr gut mit einem vernünftigen Preis-Leistungs Verhältnis gegessen.

Um 13:30 Uhr ging es von dort bei herrlichem warmen Sonnenschein über Feldwege nach Widdersberg, vorbei am Widdersberger Schloss, immer leicht bergab zu dem kleinen Bach, der zum Seefelder Schloss führt. Nachdem der Tag so schön war, kehrten wir bei der Schloss-Schänke in Seefeld noch einmal ein zu einer kleinen Stärkung. Nach weiteren ca. 3 km erreichten wir gegen 15:20 Uhr die S-Bahn-Station Hechendorf. Es war ein Tag mit herrlichem Wetter und sehr guter Stimmung.

Tourenbegleitung, Text: Ernst Lunghamer
Foto: Erich Kreuzer

←Übersicht Tourenberichte