Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

TB_Panoramahöhenweg

Tourenbericht Eingehtour 2013

06.01.13

Auch dieses Jahr wird wetterbefürchtet – nicht wetterbedingt – der Wank durch eine Ausweichtour ersetzt, die alle Erwartungen übertroffen hat.

 

Zeitig genug vor dem Beginn des Hornschlittenrennens stürmen wir durch die Partnachklamm, da die letzten tauenden Schneereste schauerartig von den Felsen tropfen, begleitet von dem Tosen des Flusses.

 

Am Ende der Klamm dann nicht nur ein trockener Blick nach oben, sondern tatsächlich Sonnenschein und strahlend blauer Himmel. Gut, dass der Wetterbericht auch nicht immer Recht hat.

Bei solch optimalen Bedingungen ist der Anstieg zum Eckbauer im Nu bewältigt. Unglaublich der Blick: Die Alpspitze leuchtet in der Sonne und kein Wölkchen trübt die Sicht.

Nach einer kurzen Rast machen wir uns auf den Weg zur Elmauer Alm, von der Bettina und Horst seit Silvester schwärmen. Wir sind gespannt, der Weg führt mit einigen kurzen Gegenanstiegen ziemlich auf einer Höhe in gut 1 3/4 Stunden vom Eckbauer zur Alm. Im Tal ist inzwischen Nebel aufgezogen, also freuen wir uns weiter an der Sicht auf die in der Sonne glitzernden Gipfeln ringsum.

Die mitgeführten Schneeschuhe kommen bei der aktuellen Schneehöhe nicht zum Einsatz.

Der Einkehrschwung auf der Elmauer Alm wird, wie versprochen, ein voller Erfolg, denn Freundlichkeit, Essen und Service sind wirklich perfekt. Suppe, Glühwein und ein Obstler, schade, dass man hier nicht übernachten kann.

Nur ungern verlassen wir die gemütliche Kaminstube, doch die Zeit drängt, wir müssen ja auch noch zurück und inzwischen ist der Himmel diesig.

Der kürzeste Weg über die ausgezeichnete Schneeschuhroute erfordert in dem teilweise sumpfartigen Schneematsch ...

... volle Aufmerksamkeit, und bevor der Nebel uns endgültig die Sicht nimmt stehen wir am Ortsrand von Wamberg und wenig später wieder in Garmisch.

Knapp 6 Stunden Gehzeit haben wir für diese Rundtour gebraucht, zusammen mit den Pausen eine ausgefüllte Tagestour, die wir sicher nicht das letzte Mal gegangen sind.

Danke Bettina, dass du uns wieder auf eine solch gelungene Tour mitgenommen hast.