Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Weißkugel 2013

Weißkugel-Nord- und Ostgrat (3739 m), 20./21. Juli 2013

Im AV-Führer Ötztaler Alpen steht über den Weißkugel-Nordgrat: „Eis bis 45°, III. Eine der schönsten Eis- und Felsfahrten der Gruppe.“ Macht ganz schön Appetit, oder?

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider wurde auch in der 14. Auflage 2006 nicht berücksichtigt, dass es den Nordgrat, wie dort beschrieben, gar nicht mehr gibt. Unter dem abgeschmolzenen Firngrat liegt nun nach einhelliger Gruppenmeinung „lose Bröselscheiße“.

 

 

 

 

 

 

Sprich, sichern war nur an der einzigen Eisflanke des Grats möglich, die uns mit drei Fixseillängen auch die meiste Zeit gekostet hat – dafür waren wir nach zwei Sechser-Standplätzen im Steileis ein perfekt eingespieltes Team ;-)

 

 

 

 

 

Sonst viel loses Geröll und immer wieder weiche Firnreste bis zu Österreichs dritthöchstem Berggipfel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von dort entschieden wir uns für den kürzesten Abstieg über den Ostgrat bzw. die „Ostabfahrt“ durch knietiefen Schnee ins Weißkugeljoch, ein wahrlicher Kraftakt in der Mittagshitze.

 

 

 

 

 

 

 

Der gut verschneite Gletscher war dann problemlos und dank des angenehmen Gefälles in Windeseile (oder so ähnlich) bis zur Weißkugelhütte zu belaufen. Die Hütte soll übrigens nächstes Jahr abgerissen und völlig neu gebaut werden. Dann lohnt sich vielleicht ein Besuch der neuen Unterkunft – denn den Nordgrat können wir nicht weiterempfehlen ...
 
von Solveig Michelsen

Für die, die lieber hören als lesen...

 

← zurück zur Übersicht Tourenberichte

← zurück zur Startseite Hochtouristengruppe